Sechs Matineen anlässlich 40 Jahre „Musikalischer Sommer“ in der Frauenkirche Lienzingen

Wann? 18.06.2017 11:00 Uhr

Wo? Frauenkirche Lienzingen, Bei der Frauenkirche, 75417 Mühlacker DE
Die Frauenkirche in Lienzingen. (Foto: Wallinger)
Mühlacker: Frauenkirche Lienzingen |

(pm) Der „Musikalische Sommer“ feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen.

Seit den Anfängen im September 1977 hat sich das kleine, aber exquisite Festival im malerischen Ambiente der spätgotischen Frauenkirche Lienzingen am Rande des Naturparks Stromberg-Kraichgau zu einer festen und beliebten kulturellen Instanz entwickelt. Anziehungspunkte sind die hervorragende Akustik des mit kunsthistorisch bedeutsamen Malereien und Steinmetzarbeiten geschmückten Kirchenraumes, aber auch die fein aufeinander abgestimmten Programme der von Peter Wallinger initiierten und organisierten Konzertreihe.

Eröffnung mit Bachs "Goldberg-Variationen"

Eröffnet wird der Konzertreigen am Sonntag, 18. Juni, 11 Uhr, mit einem wahren Wunderwerk J.S. Bachs, den sogenannten „Goldberg-Variationen“ BWV 988, am Klavier vorgetragen von Simon Wallinger aus der Klasse des Münchner Hochschulprofessors Markus Bellheim. Er befasste sich über viele Monate intensiv mit diesem wohl bedeutendsten barocken Variationszyklus. Dr. Christina Dollinger, bekannt durch ihre kurzweilig und kompetent vorgetragenen Konzerteinführungen, schickt Einblicke in den Kosmos dieses faszinierenden Werkes voraus.

Menu à la Carte für musikalische Feinschmecker


Ein höchst originelles, farbenfreudiges Programm erwartet die Besucher am Sonntag, 2. Juli, 11 Uhr, mit dem „Solistenensemble Frankfurt“ und Werken von W. A. Mozart, C. Saint-Saëns, Cl. Debussy und anderen. Die fünf Solisten aus den beiden großen Orchestern Frankfurts, darunter die französische Harfenistin Anne-Sophie Bertrand und die Soloflötistin Sarah Louvion, formierten sich erst vor Kurzem und werden in ihrem Lienzinger Debut ein delikates Menu à la Carte für musikalische Feinschmecker servieren.

Heiteres Musizieren

Heiteres Musizieren steht im Mittelpunkt der sommerlichen Matinee der von Peter Wallinger geleiteten „sueddeutschen kammersinfonie bietigheim“ am Sonntag, 9. Juli, 11 Uhr. Dafür garantieren die beiden exzellenten Blockflötisten Daniel Koschitzki und Andrea Ritter von SPARK und die Konzertmeisterin der Kammersinfonie und Primgeigerin des Lotus String Quartet Sachiko Kobayashi als Solisten in J.S. Bachs 4. Brandenburgischen Konzert. Aber auch die anderen Werke von A. Vivaldi, C.Ph.E. Bach und Nino Rota versprechen ein unbeschwertes Hörvergnügen auf hohem Niveau.

Meisterwerke aus allen Epochen

Seit vielen Jahren begeistert das weltweit konzertierende Lotus String Quartet das Lienzinger Publikum mit seiner außerordentlichen Spielkultur und mit Meisterwerken der Quartettliteratur aus allen Epochen. Aus dem immensen Repertoire des Ensembles wird am Sonntag, 23. Juli, 11 Uhr, neben Beethovens Opus 127 und Haydns zweitem „Sonnenquartett“, Opus 20, Debussys einziges und einzigartiges Streichquartett aus dem Jahre 1893 erklingen.

Festlicher Trompetenglanz

Festlicher Trompetenglanz erfüllt nach der Sommerpause am Sonntag, 10. September, 11 Uhr, den hochgewölbten, archaischen Raum der Frauenkirche. Zu Gast ist das „Wolfgang Bauer Consort“, das sich aus hochqualifizierten, befreundeten Musikern zusammensetzt, – an seiner Spitze Wolfgang Bauer, Professor an der Stuttgarter Musikhochschule und international gefragter Gastdozent. Er gewann unter anderem den ARD-Wettbewerb München, den Deutschen Musikwettbewerb und 2009 den ECHO Klassik als „Instrumentalist des Jahres“ und gehört heute zu den weltweit führenden Trompetensolisten.

Abschluss-Matinee mit Workshop

Junge, hochbegabte Talente mit der ihnen eigenen Ausstrahlung und Hingabe bereichern die Lienzinger Konzertreihe seit ihren ersten Anfängen. Die sechs Musikerinnen und Musiker des diesjährigen „Podiums junger Künstler“ am Sonntag, 24. September, 11 Uhr, absolvierten ihre Ausbildung an den Musikhochschulen von Stuttgart und München und stehen vielversprechend am Beginn einer Musikerlaufbahn. Zusammen führte sie ihre besondere Liebe zur Kammermusik. Schuberts Streichtrio B-Dur, Mozarts Divertimento KV 563 und Bottesinis “Elegie und Tarantella” für Solo-Kontrabass und Streichquintett stehen auf dem Programm der diesjährigen Abschluss-Matinee, der wieder ein dreitägiger Lienzinger Workshop vorausgeht.

Broschüre und Eintrittskarten

Die Broschüre „Musikalischer Sommer 2017“ und Eintrittskarten - im Vorverkauf zu ermäßigter Gebühr - sind erhältlich über das Sekretariat „Musikalischer Sommer“, Sternenfelser Straße 13, 75447 Sternenfels-Diefenbach, Telefon 07043/958393 oder per Email: susanne@boekenheide.net.

Weitere Informationen zur Konzertreihe und zu den kunsthistorischen Besonderheiten der Frauenkirche sind im Internet zu finden unter
www.muehlacker-klassik.de/konzerte/musik_sommer .
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.