Land gibt Fördergelder für Behindertenwerkstatt in Neulingen Bauschlott

Acht Millionen Euro für Einrichtungen für Menschen mit Handicap stellt das Land Baden-Württemberg bereit. (Foto: Pixabay, stevepb)

Das Land Baden-Württemberg gibt rund 36.500 Euro für die Modernisierung der Werkstatt für behinderte Menschen in Neulingen-Bauschlott frei.

Neulingen-Bauschlott (pm) Der Verein Auenhof - Sozialtherapeutische Gemeinschaft in Neulingen-Bauschlott erhält für die Modernisierung seiner Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) 36.500 Euro aus dem Investitionsförderprogramm des Landes Baden-Württemberg. Mit dem Förderprogramm investiere das Land in barrierefreie Infrastruktur, die Menschen mit Behinderungen eine unabhängige Lebensführung ermöglichen solle, freute sich die Landtagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, Stefanie Seemann. „Wir wollen für Menschen mit Behinderungen Chancen schaffen, um aktiv und selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben“, so Seemann.

Acht Millionen Euro für Behinderteneinrichtungen im Land

Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat rund acht Millionen Euro für den Umbau und die Modernisierung von Behinderteneinrichtungen und den Ausbau gemeindenaher Wohnformen im Land freigegeben. Mit den aus dem Landeshaushalt und der Ausgleichsabgabe stammenden Mitteln können 20 Baumaßnahmen umgesetzt werden. Für die Projekte werden rund 2,9 Millionen Euro aus Landesmitteln und rund 5,1 Millionen Euro aus Ausgleichsabgabemitteln eingesetzt. Diese Mittel sind Abgaben von Betrieben, die mehr als 20 Arbeitsstellen anbieten, aber nicht die gesetzlich vorgeschriebene Zahl schwerbehinderter Menschen (fünf Prozent der Belegschaft) beschäftigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.