Dehoim in Oberderdingen: Eine Afrikanerin zu Besuch

Kauchi Chivumba mit Gabriele Renz und ... bei der Besichtigung der Strombergschule. (Foto: BAHATI)
Oberderdingen: Gemeinde |

Kauchi Chivumba war von den Schulen in Oberderdingen begeistert. Die Sozialarbeiterin aus Kenia hat vor ein paar Jahren auf Einladung des Oberderdinger Vereins BAHATI – Chancen für afrikanische Mädchen unter anderem die Strombergschule und weitere Einrichtungen besucht.

In Kenia gibt es so etwas in dieser Form nicht. Seit 15 Jahren hilft der Verein BAHATI Waisenmädchen im kenianischen Kwale-Distrikt, indem er ihnen mit Spendengeldern den Besuch weiterführender Schulen und die anschließende Berufsausbildung finanziert. „Wir setzten uns ein für Bildung und Chancengleichheit der Mädchen in ihrem Heimatland“, sagt die Vereinsvorsitzende Gabriele Renz. BAHATI übernimmt die Schul- und Berufsausbildung oder das Studium in Kenia, um Wissen und gut ausgebildete Fachkräfte im Land zu halten. Als Kooperationspartnerin vor Ort sorgt Kauchi Chivumba dafür, dass die Spendengelder tatsächlich den Mädchen zu Gute kommen.

Spenden helfen kenianischen Waisenmädchen

Wer mithelfen möchte, kann auf folgendes Konto spenden: Sparkasse Pforzheim-Calw, Konto-Nr.: IBAN: DE60 6665 0085 0000 9213 94, BIC: PZHSDE66XXX


Wenn Sie mehr zum Thema lesen möchten, klicken Sie einfach auf unsere Themenseite: Dehoim in Oberderdingen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.