Dehoim in Oberderdingen: Flehinger Dampfnudeln - Rezept der Flehinger Landfrauen

(Foto: Fotolia)
Oberderdingen: Ortsteil Flehingen | Zutaten
500 g Mehl
1 Pckchen Trockenhefe
1 Ei
ca 200 g Milch
1 Prise Salz
Schweine- oder Butterschmalz
Wasser

Zubereitung
Mehl, Trockenhefe, Ei, Milch und Salz zu Teig verrühren und eine halbe Stunde gehen lassen. Eine Rolle formen, dann mit Messer Dampfnudelkugeln von 7 cm Durchmesser formen und noch einmal eine halbe Stunde gehen lassen. In einer Pfanne das Schmalz erhitzen, den Pfannenboden mit Salz bestreuen, die Dampfnudeln darauf legen, einen Viertelliter Wasser darüber gießen und mit dem Pfannendeckel abdecken. Den Elektroherd auf Stufe drei stellen. Wenn es zu dampfen beginnt, auf Stufe zwei herunterschalten und weitere 8 bis 10 Minuten braten. Sobald das Wasser verdampft ist und die Dampfnudeln hörbar zu brutzeln beginnen, schnell den Deckel seitwärts wegziehen. Wenn man den Deckel langsam wegzieht, tropft das Kondenswasser von der Deckelinnenseite auf die Dampfnudeln und macht sie „speckig“. Wer die Dampfnudeln kross mag, kann sie anschließend wenden und ohne Deckel auch von der anderen Seite anbraten.

Dazu passen Flehinger Kartoffelsuppe oder eingemachte Kirschen.


Wenn Sie mehr zum Thema lesen möchten, klicken Sie einfach auf unsere Themenseite: Dehoim in Oberderdingen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.