Dehoim in Oberderdingen: Helga Essert-Lehns Lichtmessreiter-Denkmal

Helga Essert-Lehn mit ihrem Lichtmessreiter-Denkmal auf dem Oberderdinger Kelterplatz. Foto: ch
Oberderdingen: Lichtmessreiter-Denkmal |

(ch) Seit 2012 erinnert die Skulptur auf dem Kelterplatz im früheren Unterdorf an den ortstypischen Brauch des Lichtmessreitens.

Auf zwei bronzenen, die ehemalige Untere und Obere Mühle symbolisierenden Mühlsteinen sind Figurengruppen aufgesetzt. Sie stellen den alljährlichen Lichtmess-Umzug dar, angeführt von Reitern, denen eine Musikkapelle sowie Erwachsene und Kinder folgen. Helga Essert-Lehns Modell wurde 2011 in einer Gemeinderatssitzung unter mehreren anderen Entwürfen ausgewählt, nachdem zuvor ein „Aktionskreis Lichtmessdenkmal“ über Jahre hinweg Spenden für die Finanzierung des Denkmals gesammelt hatte. Die heute 49-jährige Künstlerin und Kunsttherapeutin lebt, arbeitet und hat ihr Atelier in Flehingen und ist durch vielfältige Kunstprojekte über Oberderdingen hinaus bekannt geworden.


Wenn Sie mehr zum Thema lesen möchten, klicken Sie einfach auf unsere Themenseite: Dehoim in Oberderdingen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.