WeinNacht Oberderdingen - Ein Fest der Sinne

Jubel, Trubel, Heiterkeit auf der WeinNacht in Oberderdingen.

Der Winzergott "Urban" spendete der dritten Auflage der Oberderdinger WeinNacht ein Bilderbuchwetter.

Oberderdingen (lschm) Der Winzergott "Urban" spendete der dritten Auflage der Oberderdinger WeinNacht ein Bilderbuchwetter. Beste Voraussetzungen für ein rundum gelungenes Open Air Event auf dem Oberderdinger Kelterplatz. Das Duo "Oldies but Goldies", bestehend aus Wolfgang Schiebenes und Manfred Haag, hat die WeinNacht mit Hits, Schlagern und Evergreens der letzten 50 Jahre eröffnet. Der Kelterplatz, phantasievoll ausgeschmückt, füllte sich innerhalb weniger Minuten bis bald kein Platz mehr frei war.

Längste Weintheke der Region

An der mit fast 20 Metern "längsten Weintheke der Region" präsentierten die Oberderdinger Winzer ihre vielfältigen Köstlichkeiten. Mit der Winzergenossenschaft Amthof12, den Weingütern Hockenberg, Kern, Lutz, Vincon, Müller, Weinbau Steinmetz und Vincon-Zerrer boten acht Weinbauern ihre Weine und Sekte, in schönem Ambiente, zur Verköstigung an.
Die Versorgung mit Speis und Trank übernahmen Mitglieder des Sportvereins Oberderdingen. Sie und das Personal der Winzer, natürlich auch die Winzer selbst, waren nahezu pausenlos im Einsatz, um die vielen Gäste zufrieden zu stellen.

Kelterplatz bot ein faszinierendes Bild

Blumenschmuck, beleuchtete Sitzblöcke und bunte Lichtsäulen, umrahmt von stattlichen Fachwerkhäusern, schufen eine festliche und stimmungsvolle Atmosphäre. Als bei einbrechender Dunkelheit die Band "Moonlight Entertainments" die Bühne betrat, bot der Kelterplatz ein faszinierendes Bild. Frank und Ivette (Moonlight Entertainment) aus Kaiserslautern sorgten, bis in die späten Nachtstunden, mit Rock-, Oldies-, Schlager- und Partyhits für ausgelassene Stimmung unter den Weinfreunden.

Alle Fotos: Lothar Schmitt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.