Der FC Flehingen bleibt auch weiterhin Tabellenführer der Kreisliga Bruchsal

Der FC Flehingen bleibt Tabellenführer der Kreisliga Bruchsal. (Foto: Pixabay, Andy03)

Der FC Flehingen hat sein Auswärtsspiel gegen den FC Forst mit 1:3 gewonnen.

Forst/Flehingen (tg) Am 16. Spieltag der Kreisliga Bruchsal hat der FC Flehingen sein Auswärtsspiel gegen den FC Germania Forst mit 1:3 gewonnen. Der FC Forst war dabei in den ersten Minuten die klar überlegene Mannschaft und konnte sich auch die ein oder andere gefährliche Torchance herausspielen. Eine dieser Chancen köpfte Forst-Stürmer Mario Geggus an den Pfosten. Der FC Flehingen erwischte dagegen spielerisch sicherlich nicht den besten Tag,

Etwas glückliche Führung

Dennoch reichte es für die Mannschaft von Trainer Andreas Schmidt zur etwas glücklichen Führung. Nach einem Eckball durch Samet Yurdakul verlängerte Michael Ferentschik per Kopf auf Abwehrkollege Ingo Baxmann. Dieser vollendete die Kombination zur 0:1 Führung für den FCF. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Direkt nach Wiederanpfiff gab es dann erst einmal einen Dämpfer für Flehingen, denn in der 47. Spielminute bekam der FC Forst einen berechtigten Elfmeter zugesprochen, der dann auch zum 1:1 verwandelt wurde. In der 60. Spielminute gab es dann aber das Comeback für den FCF, als der eingewechselte Stürmer Ibo Ünsal, das wichtige 2:1 erzielte. Flehingen kam nun besser ins Spiel und in der 75. Spielminute setzte sich Dominik Hirsch auf der rechten Außenbahn durch, legte den Ball quer auf Ünsal, der mit seinem zweiten Treffer auf 3:1 und damit auch den Endstand erhöhte. Mit dem Auswärtssieg verabschiedet sich der FCF in die Winterpause und bleibt punktgleich mit dem VfR Kronau an der Tabellenspitze.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.