SVO Senioren erfolgreich bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften

In Helmsheim wurden die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Senioren abgehalten. Zahlreiche Podestplätze und gute Platzierungen konnten dabei die Senioren des SV Oberderdingen erringen.

Oberderdingen (khk) In Helmsheim wurden die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Senioren abgehalten. Zahlreiche Podestplätze und gute Platzierungen konnten dabei die Senioren des SV Oberderdingen erringen. Wanda Krempl, mit 84 Jahren die älteste Teilnehmerin, konnte am ersten Tag gleich zweimal die Vizemeisterschaft erringen. Mit einer neuen Jahresbestleistung von 6,68 Metern im Kugelstoßen übertraf sie die Norm für die Deutschen Meisterschaften deutlich.

Mit 90 Jahren zum Meistertitel

Andrea Loritz startete zum ersten Mal bei Baden-Württembergischen Meisterschaften im Kugelstoßen. Mit 8,13 Metern erreichte sie leider nicht ihre Trainingsweiten, dennoch konnte sie mit Platz sechs sehr zufrieden sein. Sepp Krempl, mit 90 Jahren der älteste Teilnehmer der Veranstaltung, konnte sich mit einer Bestleistung im Diskuswurf von 14,79 Metern den Meistertitel in der Altersklasse M90 sichern und sich mit dieser Weite für die Deutschen Meisterschaften in Zittau qualifizieren.

Zweiter Platz bei Meisterschaften

Am zweiten Tag begannen die Sprinterinnen den Wettkampf. Beate Kowollik ließ in der Altersklasse W50 ihren Gegnerinnen von Anfang an keine Chance und erreichte mit 14,62 Sekunden den Meistertitel. Andrea Stäble konnte trotz gutem Start ihren Vorsprung nicht bis ins Ziel halten, sie musste sich mit zwei Hundertstel-Sekunden Rückstand geschlagen geben. Dennoch war der zweite Platz ein großer Erfolg und die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. Laut Zeitplan fanden danach das Speerwerfen von Torsten Halwas, der Weitsprung von Loritz und das Kugelstoßen von Krempl gleichzeitig statt. Halwas erzielte mit 38,02 Metern den dritten Platz, Loritz mit 3,68 Metern den vierten Platz, und Krempl konnte mit neuer Bestleistung von 5,66 Metern das Kugelstoßen gewinnen. Mit den 200-Meter-Läufen ging es weiter. Carola Hupbauer konnte dort mit 30,32 Sekunden den Titel erringen. Stäble musste leider in Führung liegend aufgeben, um sich nicht vor den Deutschen Meisterschaften eine Verletzung zuzuziehen. Halwas und Wanda Krempl starteten laut Zeitplan wieder zur selben Zeit. Halwas sprang gleich im ersten Durchgang mit 4,62 Metern seine größte Weite, die ihm Platz vier sicherte.

Erfolgreiche Staffel

Bei Wanda Krempl lief es im Speerwurf nicht optimal und sie verfehlte die Norm für die Deutschen Meisterschaften nur knapp. Hupbauer sprang mit 4,54 Metern auf den dritten Platz. Seinen einzigen Start hatte Volker Bleier im Kugelstoßen. Im zweiten Durchgang konnte er sich mit seiner neuen Bestleistung von 11,42 Metern den Titel des Meisters sichern. Auch Halwas konnte im Dreisprung mit 9,42 Metern seinen ersten Meistertitel erzielen. Sepp Krempl musste zum Abschluss eines langen Tages zum Speerwerfen. Mit 16,10 Metern konnte er seinen dritten Titel erreichen. Den Abschluss bildeten die 4 mal 100 Meter Staffeln. In der Besetzung Stäble, Monika Dörr, Hupbauer und Beate Kowollik kamen sie nach 55,56 Sekunden ins Ziel und wiederholten den Titel vom letzten Jahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.