Dehoim in Ölbronn-Dürrn: Eine wehrhafte Kirche in Dürrn

Imposante Erscheinung: Die evangelische Kirche in Dürrn bot früher in Krisenzeiten den Einwohnern Schutz. Foto: ch
Ölbronn-Dürrn: Gemeinde |

(ch) Eine „feste Burg“ war die evangelische Kirche in früheren Zeiten für die Bewohner von Dürrn.

Die ehemalige Wehrkirche erinnert daran, dass die Dürrner – ebenso wie ihre Nachbarn zum Beispiel in Ölbronn - immer wieder von Krieg und Zerstörung heimgesucht wurden. In ihren als „Gaden“ bezeichneten Schutzräumen konnten die Einwohner sich und ihre Habe in Sicherheit bringen. Die ältesten Teile der denkmalgeschützten Kirche stammen aus dem 15. Jahrhundert.


Wenn Sie mehr zum Thema lesen möchten, klicken Sie einfach auf unsere Themenseite:
Dehoim in Ölbronn-Dürrn
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.