86-Jähriger zündet Telefonmasten an

Ein 86-Jähriger hat einen Telefonmast in Pforzheim angezündet. (Foto: Pixabay, ASSY)

Ein 86 Jahre alter Mann hat in Pforzheim beim Unkraut vernichten einen Telefonmasten angezündet und in Folge dessen eine leichte Rauchvergiftung erlitten.

Pforzheim (dpa/lsw) Ein 86 Jahre alter Mann hat beim Unkraut vernichten einen Telefonmasten angezündet und in Folge dessen eine leichte Rauchvergiftung erlitten. Zuvor wollte er mit einem Gasbrenner ein paar Gräser unter einer Thujapflanze abbrennen, wie die Polizei am Montag, 31. Juli, in Karlsruhe mitteilte.

Feuer zerstörte eine Telefonleitung

Dabei sprangen die Flammen auf die trockene Pflanze über und erreichten im Anschluss den Holzmasten eines Telekommunikationsunternehmens. Das Feuer zerstörte eine Telefonleitung. Erst herbeigeeilte Rettungskräfte konnten das Feuer löschten und versorgten den Mann vor Ort. Die Polizei schätzte den Gesamtschaden auf etwa 1000 Euro.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.