Vortrag und Bibelstudium - Kannst du und wirst du ewig leben?

Wann? 13.08.2017 13:00 Uhr

Wo? Königreichssaal, Karl-Fischer-Straße 11, 75056 Sulzfeld DE
Sulzfeld: Königreichssaal | Jehovas Zeugen Versammlung Bretten laden dazu recht herzlich ein.
Zu Beginn spricht Herbert Neumeister aus Karlsruhe über das Thema:

"Kannst du und wirst du ewig leben?"

Das Bibelbuch Offenbarung schildert die schöne Szene von einer unzählbaren Menge Menschen, die ewiges Leben auf einer paradiesischen Erde erhalten. Sie werden zu einem „Strom von Wasser des Lebens, klar wie Kristall“, geleitet, der „vom Thron Gottes . . . aus“ hinabfließt. An seinen Ufern stehen „Bäume des Lebens“ mit Blättern „zur Heilung der Nationen“. Jehova Gott lässt die gütige Einladung ergehen: „Jeder, den dürstet, komme; jeder, der wünscht, nehme Wasser des Lebens kostenfrei“ (Offenbarung 22:1, 2, 17).

Diese Bäume und das Wasser sind kein Lebenselixier oder ein Jungbrunnen, wie sie Alchimisten und Entdeckungsreisende vor Jahrhunderten zu finden hofften. Sie stehen vielmehr für das, wofür Gott durch Jesus Christus gesorgt hat, um die Menschheit in einen vollkommenen Zustand zu bringen, so wie er zu Anfang bestand.

An Gottes Vorsatz, gehorsamen Menschen ewiges Leben auf der Erde zu schenken, hat sich nichts geändert. Er wird verwirklicht werden, denn Jehova ist loyal. In Psalm 37:29 heißt es: „Die Gerechten selbst werden die Erde besitzen, und sie werden immerdar darauf wohnen.“

Würde man sich ein so wertvolles Geschenk — ewiges Leben — nicht sehr wünschen? Wer es erhalten möchte, muss loyal und gehorsam zu Gott stehen. Er muss Jehova kennen lernen und auch denjenigen, durch den ein solches Leben erst möglich geworden ist: Jesus Christus. Alle, die gern Gottes Maßstäbe für Recht und Unrecht beachten, werden „ewiges Leben“ erhalten (Johannes 17:3).



Nach dem 30-minütigen Vortrag leitet Jürgen Lorenz das wöchentliche Bibelstudium anhand des aktuellen Wachttumartikels.

"Richte dein Herz auf geistige Schätze"

GOTTES KÖNIGREICH — WIE EINE UNSCHÄTZBAR WERTVOLLE PERLE
(Matthäus 13:45, 46)
Jesus erzählte ein Gleichnis von einem Kaufmann, der auf der Suche nach Perlen war. Im Laufe der Jahre hatte er bestimmt mit Hunderten von Perlen gehandelt. Doch jetzt hatte er eine Perle gefunden, die so großartig war, dass der bloße Anblick sein Herz höherschlagen ließ. Um sie kaufen zu können, musste er jedoch alles verkaufen, was er besaß. Können wir uns vorstellen, wie viel ihm diese Perle bedeutete?

Was lernen wir aus dem Gleichnis? Die Wahrheit über Gottes Königreich gleicht dieser Perle von unschätzbarem Wert. Wenn wir die Wahrheit so lieben wie der Kaufmann die Perle, sind wir bereit, uns von allem zu trennen, was uns daran hindert, ein Bürger des Königreiches zu werden und zu bleiben.



Zur Vorbereitung:
- Hier geht es zu den Bibeltexten
- Studienartikel für diesen Monat
- Liedertexte und Noten

Jeder ist herzlich willkommen. Es findet keine Kollekte statt. Der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.