Triathlon satt: Knaller im Kraichgau

Rasante Wechsel sind am Samstag bei der 1. Triathlon-Bundesliga am Hardtsee zu beobachten. (Foto: DTU/Ingo Kutsche)

1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga und DTU Deutsche Meisterschaft Kurz-Distanz

Kraichgau/Ubstadt-Weiher (DTU/Jan Sägert) Fast schon traditionell ist die Triathlonregion Kraichgau am zweiten Juniwochenende im Ausnahmezustand, wenn der Sparkasse Ironman 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie stattfindet. In diesem Jahr setzen die Ironman Germany GmbH und der Triathlon-Dachverband DTU (Deutsche Triathlon Union) sogar noch einen drauf: Den spektakulären Anfang ins Rennwochenende machen wie schon 2016 die Athletinnen und Athleten der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga.

Sprint-Triathlon der höchsten Deutschen Liga

Sie starten am Samstagabend am Hardtsee in Ubstadt-Weiher mit einem Sprint-Triathlon über 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen in die 22. Saison der höchsten deutschen Triathlonliga. Als amtierende Deutsche Mannschaftsmeister und damit auch erste Anwärter auf die Tagessiege beim Auftakt kommen die erneut stark besetzten Teams von EJOT Buschhütten in den Kraichgau. Insgesamt kämpfen 14 Damen- und 16 Herrenmannschaften um die DTU Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Triathlon. Mit dabei auch die drei Aufsteiger aus Köln, Neckarsulm und Göppingen. Neben internationalen Topathleten, darunter Olympiastarter von Rio und Stars der ITU World Triathlon Series, werden auch die derzeit besten deutschen Kurz-Distanz-Triathleten im Kraichgau ihr Können zeigen. „Das Format der Triathlon-Bundesliga mit seinen rasanten Rennen passt perfekt in unser Triathlon-Wochenende“, betont Björn Steinmetz, Managing Director der Ironman Germany GmbH.

Deutsche Meisterschaft im Rahmen des Ironman 5150 Kraichgau

Und das Wochenende geht am Sonntag am Ufer des Hardtsees in die zweite, nicht weniger spannende, Runde. Ab 14 Uhr finden dann erstmals im Rahmen des Sparkasse 5150 Kraichgau powered by KraichgauEnergie auch die DTU Deutschen Meisterschaften der Altersklassenathleten über die Triathlon-Kurz-Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen) im „Land der tausend Hügel“ statt. Auf den fast schon legendären Strecken des Ironman 70.3 Kraichgau – mit dem Highlight Schindelberg, zahlreichen weiteren Zuschauer-Hotspots auf dem Radkurs und dem Ziel in Bad Schönborn-Mingolsheim – messen sich rund 700 Athletinnen und Athleten im Alter von 18 bis 75 Jahren in 22 verschiedenen Altersklassen. Die emotionalen Zieleinläufe der Sieger und Platzierten sollte man sich nicht entgehen lassen.

Alles zum Sparkasse IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie finden Sie auch auf unserer großen Themenseite
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.