Triathlon-Wettbewerb mit Weltklasse

IRONMAN 70.3 Kraichgau: Statt des Starts in Wellen wird es am Hardtsee 2017 einen so genannten "Rolling Start" geben. (Foto: Ben Hoskins/Getty Images for Ironman)

Am 11. Juni findet der Sparkasse IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie statt

Ubstadt-Weiher/Kraichgau (ger) Viele haben sich schon angemeldet, aber noch gibt es freie Plätze: Am Sonntag, den 11. Juni, findet wieder der Sparkasse IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie statt. Der Wettbewerb mit Weltklasse und sein attraktives Rahmenprogramm mit den beliebten Side-Events Iron Girl und IRONKIDS sowie der 1. Triathlon Bundesliga verwandeln den Kraichgau schon von Freitag, 9. Juni an in ein Triathlon-Mekka. Rund 4 000 Teilnehmer schwimmen, radeln und laufen mit, angefeuert von begeisterten Zuschauern und Fans.

Neuer Schwimmstart

Neu ist der Rolling Start beim Schwimmen im Hardtsee in Ubstadt-Weiher. Als Alternative zum Massen- oder Wellenstart wie bisher platzieren sich die Athleten anhand ihrer geschätzten Schwimmzeit im Vorstartbereich, schnelle Schwimmer vorne, gemächlichere hinten. Alle vier Sekunden starten dann vier Athleten. Der Veranstalter hat mit dieser Startform schon gute Erfahrungen gemacht. Sie erhöht die Sicherheit der Teilnehmer, reduziert Rangeleien im Wasser und führt sogar zu besseren Schwimmzeiten. Beibehalten wird das Zielstadion vor der Ohrenberghalle in Mingolsheim. Allein der Aufbau der Wechselzone wird aus organisatorischen Gründen geringfügig geändert.

Tolle Side-Events: 5150, Iron Girl-Lauf, IRONKIDS

Für alle, denen dieMitteldistanz zu lang ist: Wie gewohnt findet sonntags auch der "kleine Bruder", der Sparkasse 5150 Kraichgau powered by KraichgauEnergie, also die olympische Distanz, statt. Dieses Jahr werden dabei sogar die DTU Deutschen Meisterschaften auf der Kurz-Distanz ausgetragen. Der Iron Girl für Frauen und Mädchen am Freitag, 9. Juni findet nach seiner gelungenen Premiere letztes Jahr zum zweiten Mal in Bad Schönborn / Mingolsheim statt. Die Streckenbedingungen wurden verbessert, wodurch sich die Strecke auf 6 Kilometer verlängert hat. Am Samstag, 10. Juni, gehört der Hardtsee dem Nachwuchs. Um 17 Uhr gehen die IRONKIDS, also Nachwuchstriathleten ab acht Jahren (Jahrgang 2009) an den Start. Für beide Veranstaltungen sind die Anmeldungen bereits geöffnet, siehe ironman.com/kraichgau70.3 unter der Kategorie "SideEvents". Am Samstagabend können sich Triathlonbegeisterte von den Profis der Bundesliga mitreißen lassen. Die Damen und Herren der 1. Bitburger 0,0%Triathlon-Bundesliga gehen ab 19 Uhr am Hardtsee an den Start und zeigen auf der so genannten Sprintdistanz Tempo und Können.
Wer dabei sein möchte, findet weitere Informationen im Internet unter ironman.com/kraichgau70.3. Auch Helfer sind willkommen, Kategorie "Helfer".

Alle Berichte zum Sparkasse IRONMAN 5150 powered by KraichgauEnergie finden Sie auf unserer großen Themenseite Ironman.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.