Verhaltenskodex auf kraichgau.news


1. Respekt und Höflichkeit
Die Plattform kraichgau.news bietet allen registrierten Nutzern die Möglichkeit des gegenseitigen Austauschs und der Veröffentlichung von Inhalten. Die Nutzer achten darauf, einen offenen, freundlichen und respektvollen Umgang miteinander zu wahren. Es gilt der Grundsatz: „Handle so, wie du selbst behandelt werden möchtest!”

Eine funktionierende Community braucht Spielregeln, damit ein respektvolles Miteinander unterschiedlicher Meinungen funktioniert:
Auf kraichgau.news werden Beiträge und Kommentare nicht toleriert, wenn sie zu Gewalt aufrufen, gegen Gruppen von Menschen hetzen, mit nicht beweisbar wahren Behauptungen Dritten schaden, den höchstpersönlichen Lebensbereich Dritter verletzen oder beleidigende, rassistische, pornografische, sexistische oder eine Religion oder sexuelle Identität herabwürdigende Äußerungen enthalten. Links, die auf solche Inhalte verweisen, werden ebenfalls nicht toleriert und können entfernt werden.


Nutzer sind für ihre Inhalte selbst verantwortlich. Denken Sie daran, dass Sie im Internet nicht anonym sind. Die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften müssen eingehalten werden.

Beiträge und Kommentare, die Schimpfwörter und/oder obszöne und/oder doppeldeutige Sprache enthalten, sind nicht erwünscht und können entfernt werden.

Es ist auf kraichgau.news nicht erlaubt, in Beiträgen und Kommentaren mehrmals denselben Inhalt zu veröffentlichen. Junk- oder Spam-Postings sowie Kettenbriefe sind nicht erlaubt.

Kommentare müssen einen Bezug zum Thema des kommentierten Inhalts haben, damit ein konstruktiver Meinungsaustausch ermöglicht wird.

2. Urheberrecht
Die Inhalte, die Sie auf kraichgau.news veröffentlichen, müssen von Ihnen selbst stammen. Das Urheberrecht von anderen darf dabei nicht verletzt werden. Kopieren Sie also niemals Texte oder Bilder, an denen Sie selbst nicht das Urheberrecht besitzen. Personen, die abgebildet sind, müssen damit einverstanden sein.


3. Werbung/kommerzielle Inhalte
Für jeden Nutzer soll es so einfach wie möglich sein, etwaige kommerzielle, parteipolitische oder verdeckte Interessen einer Veröffentlichung zu erkennen. Daher sind diese durch den Autor aufzudecken bzw. offenzulegen.
Werbung und Inhalte mit werbendem Charakter sind untersagt. Verfolgen Sie mit Ihrer Veröffentlichung ein kommerzielles Interesse, haben Sie die Möglichkeit, entgeltlich kommerzielle Beiträge über anzeigen@brettener-woche.de zu schalten.
Ungekennzeichnete Beiträge und Kommentare, die Werbung enthalten oder werblichen Charakter besitzen, werden entfernt. Sollten Sie auf Beiträge stoßen, deren Inhalt Ihnen zweifelhaft erscheint, dann benutzen Sie den „Melden”-Button am Ende des Beitrags.

4. Missbrauch
Die Veröffentlichung von Inhalten über einen Beitrag oder einen Kommentar auf kraichgau.news ist nur zu den AGB und unter Einhaltung des Verhaltenskodex möglich. Beiträge, die dagegen verstoßen, werden gelöscht.

Sollten Sie auf Beiträge oder Kommentare stoßen, deren Inhalt Ihnen zweifelhaft erscheint, dann melden Sie den Inhalt über den „Melden”-Button am Ende des Beitrags. Wir prüfen jede Meldung und entfernen bei berechtigten Fällen die entsprechenden Inhalte.

Bei Verstößen gegen die AGB und den Verhaltenskodex können Inhalte von kraichgau.news entfernt, Abmahnungen ausgesprochen oder der Zugang zu den Plattformen auf Zeit oder dauerhaft gesperrt werden.

5. User-Namen
Unsere User registrieren sich mit ihrem bürgerlichen Namen. Der User-Name darf keine Namensrechte und/oder gewerbliche Schutzrechte Dritter verletzen. Ausnahmen müssen von der zuständigen Redaktion bestätigt werden. Die Registrierung sowie die Beiträge sind ausschließlich in deutscher Sprache möglich.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge auf kraichgau.news!