Für Stifte und Smartphones: Neues Projekt an den Beruflichen Schulen Bretten im Profil Metalltechnik

Handyhalter selbst gemacht: Fachlehrer Jörg-Frieder Hindenlang hat ein neues Unterrichtsprojekt im Profil Metalltechnik entwickelt. (Foto: BSB)
Bretten: Berufliche Schulen Bretten |

An den Beruiflichen Schule Bretten (BSB) gibt es ein neues Unterrichtsprojekt der der Berufsfachschule Metall.

BRETTEN (pm) Wer will fleißige Metaller seh‘n? Der muss in die Werkstatt geh‘n! Dort wird fleißig gebohrt, gefeilt und gefräst, schließlich soll der edle Stifthalter aus Metall bald fertig sein. Oder war’s doch der Handyhalter? Binnendiffernzierung lautet das Motto, dass sich Fachlehrer Jörg-Frieder Hindenlang auf die Fahnen geschrieben hat.

Kein Frontalunterricht

„Bei diesem Unterrichtsmodell für die Berufsfachschule Metall kann jeder Schüler im individuellen Tempo arbeiten: Zunächst wird der Stifthalter gefertigt. Durch den Umbau und die Ergänzung bestehender Teile wird daraus ein Halter für das Smartphone. Und ganz flinke Schüler können noch eine in Höhe und Breite justierbare Ablage für ihre Kopfhörer ergänzen.“, erläutert Hindenlang sein Grundkonzept. Der Ursprung dieses Projektes liegt in der Berufsfachschule Pädagogische Erprobung (BFPE), das Hindenlang nun für die zweijährige Berufsfachschule Metall neu konzipiert hat. „Das lässt sich nicht frontal unterrichten“, ist sich der Pädagoge sicher.

Arbeiten auf drei Niveaustufen

„Es gibt hier ganz projektbezogen Arbeitsblätter mit theoretischen Impulsen samt Arbeitsaufträgen schriftlicher und praktischer Art.“ Das Ganze auf drei Niveaustufen. „Somit hat jeder in der Klasse immer etwas zu tun.“ Praktisch veranlagte Schüler seien so bei der Fertigung schneller, Schüler, denen das Lesen leichter fällt, holen die Zeit bei theoretischen Einheiten auf. „Nach zwei Jahren haben die Schüler ein tolles Werkstück, das sie mit nach Hause nehmen können.“, freut sich Hindenlang, der dieses Projekt mit drei Arbeitsheften im Eigenverlag dokumentiert und publiziert hat. Darin finden sich neben umfangreichen Arbeitsblättern auch jede Menge Pläne sauber gegliedert im stimmigen Layout.

Interesse auch von außerhalb

Wie beliebt dieser Handyhalter ist, davon weiß Hindenlang indes ein ganz eigenes Lied zu singen: „Nicht nur die Schüler sind begeistert. Es gibt Institutionen, die gerne die Rechte an diesem Projekt haben würden.“ Vorerst bleibt es aber an den BSB. „Ich würde mich freuen, wenn wieder eine zweijährige Berufsfachschule im Profil Metalltechnik zustande kommt“, so der Metallexperte. Wer also wissen möchte, was fleißige Metaller in der Werkstatt zaubern, der muss nur in selbige gehen.
Weitere Informationen zu der zur Mittleren Reife führenden zweijährigen Berufsfachschule und dem Profil Metalltechnik unter www.bsb-bretten.de oder 0721-93661600.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.