Unfall auf B293 bei Dürrenbüchig: Motorradfahrer verletzt

Der Unfall eines Motorradfahrers auf der B293 bei Bretten-Dürrenbüchig hat für lange Staus im abendlichen Berufsverkehr gesorgt. (Foto: Pixabay, Golda)

Der Unfall eines Motorradfahrers auf der B293 bei Bretten-Dürrenbüchig hat für lange Staus im abendlichen Berufsverkehr gesorgt. 

Bretten (swiz) Der Unfall eines Motorradfahrers auf der B293 bei Bretten-Dürrenbüchig hat am Mittwochabend für lange Staus im Berufsverkehr gesorgt. Der 24-jährige Biker hatte nach Angaben des Polizeireviers Bretten in einer langgezogenen Kurve mehrere Fahrzeuge überholt. Beim Wiedereinscheren habe der junge Mann dann die Kontrolle über sein Motorrad verloren und sei gegen ein Verkehrsschild geprallt, so die Beamten.

Motorradfahrer erleidet Verletzungen an den Beinen

Bei dem Unfall hat der Mann Verletzungen an den Beinen erlitten. Für die Bergung des Motorrads und den Abtransport des Verletzten war die B293 gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.