Bestätigung der Knochenherkunft durch Polizei steht noch aus
Aktualisierung: Knochen auf Baustelle in Bretten gefunden

Dies könnte der Oberschenkelknochen eines Menschen sein. Er wurde auf einer Baustelle in der Weißhofer Straße gefunden.
4Bilder
  • Dies könnte der Oberschenkelknochen eines Menschen sein. Er wurde auf einer Baustelle in der Weißhofer Straße gefunden.
  • Foto: Bea
  • hochgeladen von Beatrix Drescher

Bretten (bea) Freitagmittag, 31. Juli, in der Brettener Woche, das Telefon klingelt. Am Apparat ist ein bekannter Brettener Bürger, der zwar nicht genannt werden möchte, jedoch Kurioses zu berichten weiß: "Ich habe hier einen Knochen", sagt der Brettener. Im Gespräch stellt sich nach und nach heraus, dass es der Oberschenkelknochen eines Menschen sein könnte.

Knochen in Nacht- und Nebelaktion geborgen

Der Brettener erzählt, inzwischen in der Redaktion angekommen, dass ihn eine weitere Person, die am Donnerstag, 30. Juli, von dem Fund Wind bekommen hatte, sehr spät am Abend angerufen und sehr nervös geklungen habe. Sie habe nicht die Polizei rufen wollen und daher ihn kontaktiert, sagt der Brettener. Dann erzählt er von der für ihn unerwarteten Nacht- und Nebelaktion: Um der Person einen Gefallen zu machen, ist der Brettener mit ihr noch in der gleichen Nacht zu einer Baustelle an der Weißhofer Straße gefahren. Dort stieg seine Begleitung aus dem Auto und kehrte nach kurzer Zeit mit dem besagten, teil verwitterten Knochen in der Hand von der Baustelle zurück. "Das habe ich nicht erwartet", sagt der Brettener sichtlich bewegt.

Frappierende Ähnlichkeit

Dann legt er den Knochenfund und sein Handy, auf dem er das Bild eines menschlichen Oberschenkelknochens aufgerufen hat, auf den Konferenztisch. Die Ähnlichkeit ist frappierend. Nach dem persönlichen Gespräch in der Brettener Woche hat der Bürger der Melanchthonstadt den Knochen auf dem Brettener Polizeirevier abgegeben. Inzwischen habe ihm, so die bekannte Brettener Persönlichkeit, eine Ärztin aber bestätigt, dass es sich um den rechten Oberschenkelknochen eines Menschen handele.

Knochen liegt bei Staatsanwaltschaft

Die endgültige Bestätigung, ob es sich um einen menschlichen Knochen handelt, steht jedoch noch aus. Der Fall sei inzwischen an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet worden, teilt eine Pressesprecherin des Karlsruher Polizeipräsidiums mit. Diese müsse entscheiden was nun mit dem Knochen passiere. Das Problem sei, dass der Knochen alt und porös sei, also keinem aktuellen Fall zugeordnet werden könne. Sobald die Staatsanwaltschaft entscheide, dass der Knochenfund relevant für eine Strafverfolgung sei, werde der Knochen weiter untersucht, so die Pressesprecherin. Eine Untersuchung könne mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Falls nichts Auffälliges oder Verwertbares gefunden werde, würde der Fund nicht weiter verfolgt. Ein Knochenfund sei jedoch nichts Unübliches, so die Pressesprecherin.

Autor:

Beatrix Drescher aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen