Teichfest in Dürrenbüchig
Herrliches Sommerwetter lockte besonders viele Besucher an

Genießen im Schatten der Bäume: In diesem Jahr lockte das Teichfest besonders viele Besucher nach Dürrenbüchig.
  • Genießen im Schatten der Bäume: In diesem Jahr lockte das Teichfest besonders viele Besucher nach Dürrenbüchig.
  • Foto: Rinderspacher
  • hochgeladen von Chris Heinemann

BRETTEN-DÜRRENBÜCHIG (ut) Die Teichanlage Dürrenbüchig hat ein neues Gesicht erhalten. Steine begrenzen das Ufer und Bäume und Sträucher, deren Wurzelwerk zu undichten Stellen führte, wurden entfernt. Alles sieht noch ein wenig leer und unfertig aus, aber eine einsame Seerose ziert bereits die Teichoberfläche. Am vergangenen Wochenende jedoch war dort mit dem Dürrenbüchiger Teichfest für Jung und Alt etwas geboten.

Musik und Barbetrieb

Der Samstagabend begann mit der traditionellen Bewirtung mit allerlei Fischgerichten. Bald heizte auch schon die Band "7Dice" den Anwesenden ein, und der Barbetrieb in illuminierter Umgebung sorgte für ein xxx Ambiente, so dass sich die Gäste bis in die Morgenstunden wohlfühlten.

Bedauern über Wartezeiten

Der Sonntagmorgen begann bei wunderschönem Sommerwetter mit einem Gottesdienst am Teich, den die Kirchenchöre aus Diedelsheim und Dürrenbüchig umrahmten. Danach standen aber wie immer Zander und Forelle im Mittelpunkt, die durch das „Fischteam" schon seit 8 Uhr morgens vorbereitet und pausenlos im Küchenpavillon zubereitet wurden. Dennoch mussten einige Gäste lange auf Essen und auch auf Getränke warten, was die Organisatoren sehr bedauern. Trotz bester organisatorischer Vorbereitung lassen sich jedoch Engpässe über die Mittagszeit leider nicht vermeiden. Das gibt in den Nachbesprechungen immer wieder Anlass zu Diskussionen und Überlegungen, was man besser machen könnte.

Unterhaltung auch für Kinder

In diesem Jahr lockte das angenehme Wetter eben auch besonders viele Gäste über die Mittagszeit nach Dürrenbüchig. Ein großes Kuchenbüffet lud dazu ein, bei Kaffee und Kuchen noch am Teich zu verweilen. Für die Unterhaltung der Kinder gab es Ponyreiten. Und auch das Eisauto machte Station am Teich, weshalb so mancher Knirps bei Tanten, Onkels und Großeltern nach ein wenig Geld für Eis fragte.

Ersten Test für neue Infrastruktur bestanden

Dass sich gegen 16 Uhr dunkle Wolken am Himmel zeigten, davon nahm kaum jemand Notiz – leider entlud sich der Inhalt kurze Zeit später so heftig und langanhaltend, dass dem gemütlichen Beisammensein ein abruptes Ende beschert war. Dennoch, die vom Ortschaftsrat im vergangenen Jahr neu erstellte Infrastruktur für Strom und Wasser hat ihre erste Prüfung unter realen Bedingungen gut bestanden und im nächsten Jahr wird die Teichumgebung sicher in einer neuen und schönen Anlage ein Genuss für’s Auge sein.

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.