17. NaturVision Filmfestival – großes Kino für Natur und Umwelt

Wann? 22.07.2018

Wo? NaturVision Filmfestival, Arsenalstraße 4, 71638 Ludwigsburg DEauf Karte anzeigen
kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x2 Karten für das 17. NaturVision Filmfestival in Ludwigbsurg. (Foto: pm)
  Ludwigsburg: NaturVision Filmfestival |

kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x2 Karten für das 17. NaturVision Filmfestival in Ludwigsburg. Die GewinnerInnen wurden auf kraichgau.news bekannt gegeben.

Luwigsburg (pm) Mit der Schimpansenforscherin Jane Goodall und dem Wunderwesen Schmetterling startet NaturVision am 19. Juli in vier Tage Filmfestival und macht Ludwigsburg wieder zum Mekka für Natur-, Tier- und NachhaltigkeitsfreundInnen. Das einzigartige Event zeigt vom 19. bis 22. Juli in über 140 Filmen die faszinierende Schönheit aber auch die Verletzlichkeit unserer Welt.

Tier- und Naturdokus, Filme zum Sonderthema „Landschaften der Zukunft“, Nachhaltigkeitsfilme, Animationsfilme und Filme für Kinder: In Ludwigsburg können sich ZuschauerInnen vom 19. bis 22. Juli begeistern lassen von bewegenden Bildern. Sowohl die nominierten Filme des internationalen Wettbewerbs als auch die anderen Produktionen packen heiße Eisen an, tauchen ein in die Wunderwelt von Wiesen und Wäldern und berichten von mutigen Menschen. Mit 26 Premieren, darunter 12 Weltpremieren feiert das Filmfestival den aktuellen Blick auf unsere Umwelt und bietet dem Ludwigsburger Publikum ein einmaliges Ereignis.

Mutige Menschen und Achtsamkeit

„Climate Warriors“, die neue Produktion des bekannten baden-württembergischen Filmemachers Carl-A. Fechner feiert in Ludwigsburg Weltpremiere. Sie zeigt mutige Menschen aus verschiedenen Kontinenten, die für eine bessere Umwelt kämpfen – ein inspirierender Film, der zum Aktivwerden anregt. Ein Plädoyer für den Schutz der Natur, für Artenvielfalt und Achtsamkeit sind auch die vielen klassischen Naturfilme im Festivalprogramm, die zum Staunen und Träumen einladen, u.a. der Eröffnungsfilm „Sex, Lies and Butterflies – Wunderwesen Schmetterling“. Im internationalen Wettbewerb laufen 44 Filme aus 26 Ländern. Welcher Film einen der begehrten und renommierten Preise erhält, wird am Festivalsamstag bei der großen Preisverleihung bekannt gegeben. Unter anderem verleiht NaturVision den Deutschen Umwelt- und Nachhaltigkeitsfilmpreis, den Deutschen Wildlife Filmpreis und den Deutschen Filmpreis Biodiversität.

Kino unter freiem Himmel

Das NaturVision Open Air auf dem Arsenalplatz hat sich zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt. Hier kann man es sich mit einem kühlen Getränk und Popcorn bequem machen und Kino auf riesiger Leinwand genießen. Highlight in diesem Jahr ist u.a. der Trickfilm „WALL-E“ über einen kleinen Roboter, der die Erde aufräumt, nachdem sie durch den Menschen unbewohnbar gemacht und dann verlassen wurde.

Das Drumherum macht das Festival erst komplett

Oft fragt man sich nach dem Schauen eines Films: Was kann ich denn tun? Antworten und Beispiele liefert der Markt, der mittlerweile fester Bestandteil des Open Airs ist. Erstmals kooperiert NaturVision 2018 mit dem Stuttgarter Übermorgen Markt. Vom 20. – 22. Juli werden Aussteller*innen aus dem Bereich des nachhaltigen Konsums den Arsenalplatz in einen grünen Marktplatz verwandeln. Plastik, Einweggeschirr und unnötiger Müll sind ein No-Go. Die Besucher*innen werden mit vegetarischem Essen verwöhnt und natürlich sind auch die Klos ökologisch. Unter anderem mit folgenden Aussteller*innen: ExpeditionN–Nachhaltigkeit für Baden-Württemberg, Eco Carrots, Die rote Zora, Kipepeo Clothing, Leckerschmecker Küchenfee, Öko Weingut Schmalzried, Pois, Bierwerk Gerstenfux

KLAK-Fahrradkino

Zum ersten Mal dabei: das KLAK-Fahrradkino! Hier dürfen Besucher*innen in die Pedale treten. Mit dem produzierten Strom laufen elf Klimakurzfilme aus dem KLAK-Drehbuchwettbewerb und Kurzfilme aus dem NaturVision Programm.

Info und Vorverkauf

Kartenverkauf im Central Filmtheater, online unter www.central-union.de
Preise: Einzeltickets ab sechs Euro, Tagespass ab zehn Euro, Festivalpass ab 25 Euro. Weitere Informationen unter www.natur-vision.de.

Die Aktion ist bereits beendet!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.