ASV Bretten beim Vereinsschießen des Kleinkaliberschützenverein Bretten

Das Bild zeigt die Schützen des ASV Bretten nach dem Schießen bei dem kleinen Umtrunk vor dem Vereinsheim des Kleinkaliberschützenvereins Bretten (von links): Gerd Wohlschlegel, Ivan Tomic, Thomas Göpfrich und Peter Sulzer. (Foto: Markus Delor)
Bretten (wm) Der Angelsportverein Bretten hat auch dieses Jahr wieder am traditionellen Vereinsschießen des Kleinkaliberschützenverein Bretten teilgenommen. Dieses Traditionsschießen wird seit der 1200-Jahr-Feier Brettens vom Schützenverein Bretten ausgerichtet. Der ASV Bretten nimmt seit vielen Jahren an der Veranstaltung teil. Für die Mannschaft stand zwar der Geist des olympischen Gedankens "Dabei sein ist alles" im Vordergrund, dennoch hat sich die Mannschaft achtbar geschlagen. Gleichzeitig bestand für die Brettener Vereine die Gelegenheit, sich in lockerer Athmosphäre auszutauschen. "Es ist schön, dass es eine solche Tradition in Bretten gibt. Wir sollten uns dafür einsetzen solche Traditionen zu erhalten und weiterzuentwickeln", sagten die Mitglieder des ASV Bretten und fügten hinzu: "Sie sind ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft, ohne solche Veranstaltungen verarmt unsere Gesellschaft."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.