ENSEMBLE EDEN – Aktuelle Musik mit Klassik- und Jazzmusikern

Bretten: Lammkeller |

Uraufführung des Stücks „Tendencies – Ten Dances“ des Brettener Musikers Günter Möll

Am Mittwoch, 31.10.2018, 20.00 Uhr tritt das ENSEMBLE EDEN in einer Gemeinschaftsveranstal-tung des Jazz Club Bretten und der Stadt Bretten im Bürgersaal des Alten Rathauses in Bretten auf.
Das Ensemble hat es sich zur Aufgabe gemacht, die mannigfaltige Musiklandschaft des 21. Jahrhunderts abzubilden und auf jeder Bühne spielbar zu machen.
Dabei liegt der Fokus auf einem kompositorischen und klanglichen Amalgam der europäischen und amerikanischen Musiktradition, welches in der achtköpfigen Formation aus klassischem Streichquartett und Jazzquartett zur Geltung gelangt. Gerade das unterscheidet dieses Ensemble von unzähligen anderen Ensembles, die ihren Fokus auf ein Jazzensemble mit Streichquartett legen und dabei die europäische Musiktradition nicht integrieren oder rein zeitgenössische Musik spielen, die nur klangliche Anleihen der amerikanischen Musiktradition entnehmen.
Das Programm des ENSEMBLE EDEN umfasst Stücke im band- und kammermusikalischen Charakter in kleinen und großen Besetzungen.

Die Leitung hat der aus Bretten stammende Janosch Korell, der in Würzburg als Dipl. Musik-pädagoge wirkt.
Beim Konzert werden die drei ersten Sätze einer Komposition von Günter Möll uraufgeführt: „Tendencies-Ten Dances“. Die Komposition wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Die Mitglieder des Ensembles haben an verschiedenen nationalen und internationalen
Ausbildungsstätten (u.a. auch Hochschule für Musik Würzburg) ihr Diplom erworben.
Ihr Wirken umfasst sowohl Unterrichtstätigkeiten, als auch regionale und überregionale Engagements in Orchestern und Ensembles, sowohl im klassischen Bereich als auch in verschiedenen Jazzformationen.

Anton Mangold, Saxophon                                   Franz Berlin, Violine
Clemens Lotz, Schlagzeug                                    Giorgi Paresi, Violine
Jan-Peter Itze, Piano                                              Veronika Schöttl, Viola
Janosch Korell, Kontrabass                                   Nico Nesyba, Cello

Eintritt: 16,- €, Mitglieder 12,- €, Schüler und Studenten 8 ,- €
Vorverkauf: Touristinfo und Buchhandlung Kolibri
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.