Heilkunde aus dem Morgenland: Themenführung im Deutschen Apotheken-Museum

Wann? 28.09.2018 19:00 Uhr

Wo? Deutsches Apothekenmuseum, Schlosshof 1, 69117 Heidelberg DEauf Karte anzeigen
(Foto: Deutsches Apothekenmuseum Heidelberg)
Heidelberg: Deutsches Apothekenmuseum |

„Von Rosenwasser und Konfekt – Heilkunde aus dem Morgenland“ ist eine öffentliche Themenführung überschrieben, dier das Deutsche Apotheken-Museum im Heidelberger Schloss am Freitag, 28. September, ab 19 Uhr anbietet.

HEIDELBERG (pm) „Von Rosenwasser und Konfekt – Heilkunde aus dem Morgenland“ ist eine öffentliche Themenführung überschrieben, dier das Deutsche Apotheken-Museum im Heidelberger Schloss am Freitag, 28. September, ab 19 Uhr anbietet.
Im Mittelalter war die arabisch-islamische Heilkunde von größter Bedeutung. Der legendäre persische Arzt Ibn Sina (ca. 980-1037) wurde zum einflussreichsten Mediziner dieser Epoche.

Arabisch-islamische Heilkunst veränderte Gesundheitswesen

Über die Medizinschule von Salerno und das maurische Spanien kam das neue Wissen auch nach Europa. Es verbreitete sich dort in Windeseile und veränderte auch das Gesundheitswesen gravierend: Teure Gewürze, seltene Duftstoffe und kostbare Harze bestimmten nun den Arzneischatz. Bisher unbekannte raffinierte Zuckerspezialitäten wie Konfekte und Konfitüren, verfeinert mit Moschus, Ambra und Rosenwasser, wurden als Arznei gereicht. Duft- und Geschmacksproben sind bei diesem Rundgang inklusive und vermitteln das exotische Aroma mittelalterlicher Medizin.

Anmeldung und Kartenverkauf

Die Führung beginnt um 19 Uhr und dauert etwa eine Stunde. Die Teilnahme kostet 8,50 Euro pro Person an der Abendkasse. Treffpunkt ist der Eingangsraum des Deutschen Apotheken-Museums. Um Voranmeldung per Anruf unter 06221/25880 oder per e-mail an info@deutsches-apotheken-museum.de bis 16 Uhr am Veranstaltungstag wird gebeten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.