Jahrgangsausflug der 1953er aus Bretten führte ins Schwäbische

Erinnerungsfoto vom Ausflug der 1953er ins Schwäbische. (Foto: Wolfgang Wagner)

Ganz weit oben genossen Brettens 53er ihr Weißwurstfrühstück. Der erste Stopp des diesjährigen Ausflugs führte die Neufünfundsechziger nämlich auf das Wahrzeichen der Landeshauptstadt, den Fernsehturm.

BRETTEN (ww) Ganz weit oben genossen Brettens 53er ihr Weißwurstfrühstück. Der erste Stopp des diesjährigen Ausflugs führte die Neufünfundsechziger nämlich auf das Wahrzeichen der Landeshauptstadt, den Fernsehturm. Für viele war es ein freudiges Wiedersehen. Die meisten waren schon einmal dort oben, aber das war oft schon ganz lange her.

Stocherkahnfahrt und Wurstsalat-Buffet

Nachdem man sich in luftiger Höhe einen Überblick über die Reiseroute verschafft hatte, ging es auch schon weiter. In Tübingen erfreute sich die Gruppe an einer zünftigen Stocherkahnfahrt auf dem Neckar.
Nach diesem kräftezehrenden Erlebnis war Stärkung angesagt. Im Gasthof Kompf in Kusterdingen-Jettenburg war ein Wurstsalat-Buffet vorbereitet worden. In urigem Ambiente wurden die nötigen Kalorien eingeworfen für die folgende Etappe des wieder einmal hervorragend ausgearbeiteten und minutiös geplanten Jahrgangsausflugs. Denn das nächste Reiseziel sollte man keinesfalls hungrig anfahren.

Süßes Highlight

Nach einem kurzen Zwischenstopp, bei dem die Teilnehmer Selbstgebackenes genießen durften, wurde es „ritterlich“, und der Wilkbus steuerte in Waldenbuch das Museum und den Werksverkauf der quadratisch-praktisch-guten Schokoladenfirma an. Für viele war dies das süße Highlight der Tour, zumal man jetzt auch weiß, wie es gemacht wird.

Gemeinsames Singen zum Schluss

Beim Abschluss im „Nachtwächter“ in Lienzingen wurde es dann kuschelig-gemütlich. Nach dem Essen holte Fredy wieder die Gitarre raus und ein stimmgewaltiger und textsicherer Chor - dank des eigens für den Jahrgang zusammengestellten Liederbuches - ließ das alte Gebälk erzittern. Auch dieses Mal endete ein toller Ausflug harmonisch und gut gelaunt und wieder einmal waren sich alle einig: „Schön war’s, nächstes Jahr wieder…“

Nächster Ausflug und nächstes Treffen

Alle Teilnehmenden sind aufgefordert, sich Gedanken zu machen, wann sie nächstes Jahr auf Reisen gehen wollen. Zur Wahl stehen der 5. oder 12. OKtober 2019. Das nächste Treffen findet am Mittwoch, 14. November 2018 um 19 Uhr im „Schweizer Hof“ statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.