Jubiläumssommerfest MGV Neibsheim: Heimatabend am Montagabend

Neibsheim (ger) Das Jubiläumssommerfest des MGV Neibsheim fand am Montag seinen krönenden Abschluss. Am Nachmittag trat nach dem Mittagessen der Seniorenkreis auf. Zur Akkordeonbegleitung und mit passenden Bewegungen zeigten die Rentner und Rentnerinnen, wie gut sie bei Stimme sind. Die Dorfjugend vergnügte sich derweil mit dem Angebot des AWO-Spielmobils, versuchte sich am Armbrustschießen und ließ sich zu Ritter und Prinzessinnen schminken.

Heimatabend mit Überraschungen 

Ab 18 Uhr begann der Heimatabend. Der Chor der Grundschule, das Jugendorchester und der Kirchenchor machten den Auftakt mit ihren gewohnt hervorragenden Auftritten. Für Überraschungen sorgten die anschließenden Auftritte der Vereine. Der Feuerwehr-Spielmannszug, eine Kooperation zwischen Neibsheim und Gochsheim, begeisterte Jung und Alt und der Fußballclub zeigte sich von seiner stimmgewaltigen Seite. Zur Freude aller waren Elke Braun und Cordula Steinhilper nach Jahren mal wieder in die Rollen von "Rosa und Waltraud" geschlüpft und ernteten für ihren Auftritt zwischen Alzheimer und Arthrose für viele Lacher. Für Standing Ovations, Mitschunkeln und -singen sorgte die nach 40 Jahren wieder reaktivierte "Hasenkapelle" der Kleintier- und Vogelzuchtvereins.
Fazit: Ein gelungenes Programm, das anschaulich vor Augen führte, wie viel Freude gemeinsames Singen und Musizieren macht und wie viel Potential in einem kleinen Dorf steckt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.