Kammermusikalische Klänge im Jazz-Club Bretten

Bretten: Gasthaus Lamm | Mit einer fulminanten Jamsession mit häufig wechselnden Besetzungen begann der Jazz-Club Bretten das neue Jahr. Am Dienstag, 23.01., 20.00 Uhr wird es im Lammkeller etwas ruhigere Klänge geben.
Isabelle Bodenseh (Querflöten) und Lorenzo Petrocca (Gitarre) präsentieren transparenten, kammermusikalischen Jazz. Gespielt werden eigene Stücke und Jazzstandards, die in dieser seltenen Konstellation im klassisch anmutenden Sound einen besonderen Hörgenuss bereiten.
Das perkussive und energiegeladene Spiel von Isabelle Bodenseh lässt das Duo auch ohne Schlagzeug intensiv grooven. Die Flötistin ist in den verschiedensten Stilrichtungen von Klassik über Rock, Salsa, Flamenco und natürlich Jazz zu Hause und bringt so einen großen Fundus an Stil- und Klangmöglichkeiten mit.
Lorenzo Petrocca entdeckte mit 25 den swingenden Jazz, nachdem er zuvor mit Soul- und Funkbands getourt war. Die Liste der Musiker, mit denen er aufgetreten ist und CDs eingespielt hat, ist lang. Die beiden Musiker werden im Jazz-Club ihre neue CD „The Good Life“ vorstellen.

Eintritt: 10 € / 5 € / 3 €
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.