Novemberblues – Mozarts Requiem mit Thomas Hengelbrock und dem Balthasar-Neumann-Chor und Ensemble

Wann? 11.11.2018 17:00 Uhr

Wo? Festspielhaus, Baden-Baden DEauf Karte anzeigen
Das Ensemble (Foto: Florence Gardinier)
Baden-Baden: Festspielhaus |

Seit Jahren vertraut das Festspielhaus repräsentative Chorwerke Thomas
Hengelbrock und dessen Balthasar-Neumann-Chor und –Ensemble an. In
dem Konzert am 11. November 2018, 17 Uhr ist nun Mozarts Requiem an
der Reihe.

Baden-Baden (jl) Das Konzertprogramm des 11. Novembers – zu Gehör kommen das Requiemvon Wolfgang Amadeus Mozart und die Missa superba von Johann Caspar Kerll -

entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Freiburger Balthasar-Neumann-
Ensemble und dem Balthasar-Neumann-Chor, mit denen Thomas Hengelbrock
seit dem ersten gemeinsamen Auftritt 2003 immer wieder gern gesehen und -
gehörter Gast in Baden-Baden ist.

Die Entstehungsgeschichte ist geheimnisumwittert

Mozarts unvollendet gebliebenes Requiem von 1791 zählt zu den berühmtesten
Werken des Komponisten. Die Entstehungsgeschichte ist geheimnisumwittert.
Mozart erhielt den Auftrag durch einen Boten im Auftrag eines anonym
bleibenden Geldgebers (es war der exzentrische Graf Franz von Walsegg). Diese
Tatsache, verbunden damit, dass Mozart während der Arbeit schwer erkrankte
und schließlich starb, ließ im Nachhinein viele Legenden entstehen. Das Werk
nimmt auch in Mozarts geistlichem Oeuvre eine einzigartige Stellung ein. Thomas Hengelbrock führt das unvollendete Werk in der bekannten Fassung
auf, die von dem Mozart-Schüler Franz Xaver Süßmayr vervollständigt wurde.

Thomas Hengelbrock zählt zu den bekanntesten deutschen Dirigenten.

Die „Missa superba“ stammt von dem deutschen Barockkomponisten Johann
Caspar Kerll (1627-1693), der zu Lebzeiten berühmt war, später jedoch in
Vergessenheit geriet.  Das Werk ist unter anderm dadurch bekannt
geworden, dass Johann Sebastian Bach dessen „Sanctus“ bearbeitete und als
eigenes Werk aufführte (als BWV 241).Thomas Hengelbrock zählt zu den bekanntesten deutschen Dirigenten.

Als Solisten sind bei dem Konzert am 11. November 2018 im Festspielhaus
Baden-Baden Katja Stuber (Sopran), Marion Eckstein, Jan Petryka und Reinhard
Mayr (Bass) zu erleben.

Weitere Informationen und Tickets: www.festspielhaus.de
Persönliche Beratung und Reservierungen: Tel. 07221 / 30 13 101
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.