Ski-Saisoneröffnung des TV Bretten im Stubaital

Traditionell hat die Skiabteilung des TV Bretten die neue Saison mit dem beliebten Skiopening ins Stubaital eröffnet.

Bretten (kn) Traditionell hat die Skiabteilung des TV Bretten die neue Saison mit dem beliebten Skiopening ins Stubaital eröffnet. Am 11. November startete ein Bus mit 44 Teilnehmern zum Stubaier Gletscher, um dort die ersten Schwünge der jungen Saison in den Schnee zu pflügen. Unter Leitung von Jörg Soulier erlebten die Teilnehmer vier schöne Skitage mit bester Betreuung durch die fünf Skilehrer der DSV-Skischule des TV Bretten.

Sonne, Schnee und Aprés Ski

Das Wetter war bestens, an allen Tagen schien die Sonne und die Verhältnisse waren mit 80 Zentimeter Neuschnee ebenfalls ausreichend. So war es kein Wunder, dass die Stimmung  hervorragend war und beim schon legendären Aprés Ski mit Vesper in der Grawa Alm schlugen die Wogen der Begeisterung dann hoch, und es wurde lange getanzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.