Wärmere Nächte, kältere Tage: Ende der Frostgefahr

Nach kalten Nächten zum Wochenbeginn endet die Frostgefahr im Südwesten am Donnerstag, 27. September. (Foto: Pixabay, Seaq68)

Nach kalten Nächten zum Wochenbeginn endet die Frostgefahr im Südwesten am Donnerstag, 27. September.

Stuttgart (dpa/lsw) Nach kalten Nächten zum Wochenbeginn endet die Frostgefahr im Südwesten am Donnerstag. "Zum Wochenende hin werden die Nächte milder", sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Mittwoch. In der Nacht auf Donnerstag sei allerdings vereinzelt noch mit Bodenfrost zur rechnen.

Am Donnerstag soll es bis zu 25 Grad geben

Die Glätte auf den Straßen halte sich dabei noch in Grenzen. Das liege an der momentan sehr trockenen Luft, erklärte der Meteorologe. Während die Nächte milder werden, sinken die Temperaturen am Tag. Am Donnerstag soll es im Südwesten noch bis zu 25 Grad geben, am Samstag ist dagegen nach Angaben des DWD nur noch mit um die 15 Grad zu rechnen. Außerdem sei es zunehmend bewölkt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.