Neueröffnung nach Umbau: Schwesterherzen jetzt mit Kleiderzimmer

Bei den Schwesterherzen in der Weißhofer Galerie ist nach dem Umbau ein neuer Raum entstanden: "Mein Kleiderzimmer".

Schwesterherzen Bretten

Bretten (kn) Die Schwesterherzen sind ab Donnerstag, 28. Februar mit dem Umbau in der Weißhofer Galerie fertig und laden herzlich zur Neueröffnung ein. Der bunte Boden ist nach wie vor ein Markenzeichen und ist auch geblieben. Auffällig ist nun die helle Decke, die dem Raum mehr Höhe und Helligkeit gibt. „Viele Kunden haben uns darauf aufmerksam gemacht, dass es gerne etwas heller sein dürfte“, erklärt Linda Vogt (im Bild Zweite von links), das jüngste Schwesterherz. „Das haben wir nun hoffentlich geschafft“, lacht sie. „Wir stehen zu unserem Standort in Bretten und haben deshalb auch wieder investiert“, sagt Sonja Kaiser, das mittlere Schwesterherz. Seit Eröffnung der Weißhofer Galerie sind die Schwesterherzen dort vertreten.

Das KLEIDERZIMMER – bald auch in Bretten

Die zweite große Veränderung ist der Einbau eines KLEIDERZIMMERS. Hierfür wurde ein weiterer Raum geschaffen, was zu einer Gesamtveränderung des Ladens führt. „Das KLEIDERZIMMER ist ein separater Raum, den unsere Kunden mit ihren Freundinnen zusammen buchen können. Mit Sekt, Snacks oder Häppchen werden die Gäste individuell und persönlich beraten. Das KLEIDERZIMMER kann während oder auch nach den regulären Öffnungszeiten gebucht werden. Dieses einzigartige Einkaufserlebnis gibt es bereits in Mühlacker und Bruchsal – und nun ganz bald in Bretten“, erzählt Sonja Kaiser. „Einen genauen Eröffnungstermin haben wir zwar noch nicht, allerdings können die ersten Termine ab April bereits gebucht werden“, ergänzt sie.

Auf der Suche nach neuen, spannenden Trends

Die Markenauswahl bei den Schwesterherzen ist nach wie vor sehr umfangreich. Neben Street One, Cecil, Buena Vista, Key Largo und Angels, gibt es auch Tom Tailor, Fritzi aus Preußen und viele mehr. „Wir sind immer auf der Suche nach neuen, spannenden Trends und Marken für unsere Kunden“ sagt Linda Vogt, die für den Einkauf zuständig ist. „Deshalb gibt es auch immer wieder etwas Neues bei uns zu entdecken.“ Alle Infos zu den Schwesterherzen und dem Kleiderzimmer gibt es unter www.schwesterherzen-mode.de und www.mein-kleiderzimmer.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.