E-Mail von Wod Woche: "Querdenken – find ich gut"

(Foto: Fotolia, Frender)
Lieber Herr Treut,

auch wenn’s einigen Ihrer Kollegen im Rat nicht gefallen mag: Ich find’s klasse, dass Sie nach Ihrer „Niederlage“ beim OB-Wahlkrimi nicht mit dem Denken aufgehört haben. Dass Sie sich nach den Aufgeregtheiten der Nachwahlzeit nicht zurück zu den Hinterbänklern im Gemeinderat bewegt haben. Und Politik in Bretten denen da vorne überlassen. In der politischen Diskussion sollen, ja müssen alle Argumente auf den Tisch, auch die vielleicht unbequemen. Dass Sie Ihre Gedanken lautstark äußern, ist nicht nur Ihr Recht. Es ist Ihre Pflicht als gewählter Vertreter der Bürger.

Insofern kann der Vorwurf nicht greifen, Sie agierten ja immer noch im Wahlkampfmodus. Allem Anschein nach lagen Sie mit Ihren Themen und Ansichten dort so verkehrt ja nicht. Ich glaube, die Brettener wollen schon, dass Sie Ihre im letzten Jahr gewonnenen Erfahrungen und Einblicke in unsere Politik vor Ort weiter einbringen.

Auch wenn sich manche über Ihr neu gewonnenes Selbstbewusstsein und Ihr Auftreten nun aufregen – kümmern Sie sich nicht drum. Querdenken, ein Problem mal andersrum anpacken, über Tellerränder hinwegblicken, hat noch nie geschadet. Im Gegenteil. Solange Ihre Einwände neue Möglichkeiten eröffnen, solange Sie auch scheinbar Selbstverständliches in Frage stellen, solange Sie die Auffassung von anders als der Mainstream Denkenden ausdrücken, erwarten wir weitere Ideen von Ihnen! Allerdings darf Ihre Haltung zu den brisanten Themen im Städtle nicht zu einer automatisierten Antihaltung zu allem, was in Planung ist, werden. Sonst droht die Gefahr, dass wieder nichts weitergeht. Und in Bretten die Topthemen weiter totgeredet werden. Das darf nicht passieren. Wir erwarten also keine bloße Nein-Sagerei von Ihnen, sondern machbare Politik und umsetzbare Ideen.

Herzlichst
Ihr Wod Woche

P.S. Meiner Meinung? Freut mich. Nicht meiner Meinung? Dann schreiben Sie mir. Natürlich per E-Mail. Ganz einfach an wodwoche@brettener-woche.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.