Brettens 53er feiern GoKo und Rente mit 65

Bretten: Bernhardushaus | Bis vor kurzem war es noch nicht klar, ob die GroKo in Berlin zustande kommt…
Seit vielen Jahren ist es aber klar, dass die GoKo stattfindet. Zu diesem sehr feierlichen Anlass treffen sich die Konfirmanden des Jahrgang 1953. Damals, im Jahre 1968,wurden in der West- und Ostpfarrei 92 junge Menschen in die Kirche aufgenommen. Seit dem Jahr ihrer Konfirmation sind inzwischen 50 Jahre vergangen. Dies ist feierlicher Anlass, die Goldene Konfirmation (GoKo) am 18. März ab 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Stiftskirche zu feiern. Natürlich sind hierzu alle eingeladen.

Ab 12.30 Uhr treffen sich dann alle 53er im Berhardushaus, um in geselliger Runde und bei guten Gesprächen auch den Eintritt ins Rentenalter (mit 65) zu feiern. Diese Bündelung der Feiern macht durchaus Sinn, gibt es doch viele, die von weit her anreisen müssen. Zum Gedenken an die Verstorbenen des Jahrgangs trifft man sich am Samstag, 17.03. um 16.00 Uhr bei der Friedhofskapelle. Das Aufbauteam beginnt anschließend um 17.00 Uhr mit der Vorbereitung und Dekoration des Saales.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.