123 neue Windkraftanlagen im Jahr 2017 in Betrieb genommen

Der Ausbau der Windkraft im Südwesten schreitet voran. (Foto: Pixabay, distel2610)

Der Ausbau der Windkraft im Südwesten schreitet voran. Im vergangenen Jahr seien 123 neue Anlagen in Betrieb gegangen, teilte Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) in Stuttgart mit.


Stuttgart (dpa/lsw) Der Ausbau der Windkraft im Südwesten schreitet voran. Im vergangenen Jahr seien 123 neue Anlagen in Betrieb gegangen, teilte Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) in Stuttgart mit. Damit sei der Rekord aus dem Vorjahr noch einmal übertroffen worden. 2016 waren es 120 neue Anlagen. Ende des vergangenen Jahres gab es insgesamt 684 Windkraftanlagen im Südwesten.

100 Anlagen befinden sich aktuell im Genehmigungsverfahren

Der Prognose des Umweltministeriums zufolge werden in den kommenden Monaten etwa 40 weitere Windkraftanlagen an Land fertiggestellt werden. Rund 100 Anlagen befänden sich aktuell im Genehmigungsverfahren.Der weitere Ausbau gerät aber ins Stocken. Im vergangenen Jahr habe es leider nur eine Genehmigung einer neuen Windkraftanlage gegeben, sagte Untersteller. Hintergrund sei die Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Es sei technisch anspruchsvoller und deshalb teurer, im Südwesten einen guten Standort auf dem Berg zu erschließen, als einen von der Windstärke her ähnlich guten Standort im norddeutschen Tiefland. Leider habe es der Bund aber versäumt, auf diese regionalen Unterschiede einzugehen, kritisierte der Umweltminister.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.