dm-Jubiläumsaktion für einen guten Zweck

Bretten: dm-Filiale | Als Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 10-jährigen Bestehen des Brettener dm-Marktes
in der Wilhelmstraße hatte sich das Verkaufsteam um Filialleiter Sebastian Dohm etwas
Besonderes ausgedacht:

Der komplette Verkaufserlös einer Stunde sollte als Spende an gemeinnützige und
wohltätige Institutionen gehen.

Am letzten Samstag war es dann so weit:

Die Filiale war innen und außen mit Luftballons, Fahnen und Girlanden bunt geschmückt.
Innerhalb des Marktes wurde den Kunden Waffeln, Crepes und Getränke angeboten und
Kinder konnten sich an einem stark umlagerten Schminkstand erfreuen.

Pünktlich um 16.00 Uhr traf dann auch die prominente Unterstützung des dm-Teams ein.
Ramin Abtin, Profiweltmeister im Kickboxen und Coach der SAT.1 TV-Show "The Biggest
Loser" und Peter Dick, Vorsitzender der Vereinigung "Alt Brettheim" besetzten die Kassen und zogen eine Stunde lang Duschgel, Lippenstifte oder Spüli über den Scanner.
Es bildeten sich lange Kundenschlangen , die die "Aushilfskassierer" zu bearbeiten hatten. Als sie um 17.00 Uhr die Kassen dann schließen durften, war die Spendensumme auf 3.000 Euro angewachsen.

Zu gleichen Teilen ging dieser Betrag an den Brettener Pelikan-Verein zur Unterstützung der Palliativarbeit an der Rechbergklinik und an das Hohberghaus zur Förderung der individuellen pädagogischen Arbeit mit unterstützungsbedürftigen Kindern und Jugendlichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.