Jahresfeier der Firmengruppe Harsch: Positive Bilanz des laufenden Jahres und Mitarbeiterehrungen

Die Firmengruppe Harsch hat im Rahmen ihrer Jahresfeier eine positive Bilanz des ablaufenden Jahres gezogen. Darüber hinaus wurden langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt.

BRETTEN (kn) Zur Jahresfeier der Firmengruppe Harsch am Freitag, 23. November, begrüßte der Geschäftsführende Gesellschafter Rolf Harsch alle Jubilare, Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Ehemalige sowie Brettens Oberbürgermeister Martin Wolff und Gondelsheims Bürgermeister Markus Rupp.

Gutes Jahr für die Baubranche

Für die Baubranche sei 2018 ein gutes Jahr, für die Firmengruppe Harsch in Bretten und an den Standorten Gondelsheim, Stupferich und Laupheim laufe es gut, sagte Harsch. Die Auftragslage sei gut, und auch für die kommenden Monate bis in das nächste Jahr seien Aufträge vorhanden. Die Firmengruppe ist laut Rolf Harsch mit den richtigen Mitarbeitern gut aufgestellt, setzt weiterhin auf Nachwuchsförderung und versucht, gute Bewerber zu finden und einzustellen.

Investitionen in Produktionsstandort Gondelsheim

2018 war auch geprägt von Investitionen in den Fahrzeug- und Fuhrpark und vor allen Dingen in die Produktion am Standort Gondelsheim. Hier bedankte sich der Geschäftsführer bei den am Bau beteiligten Mitarbeitern und bei der Gemeinde Gondelsheim, vertreten durch Bürgermeister Markus Rupp, für die Unterstützung.

Dank an die Mitarbeiter/innen

Abschließend bedankte sich Rolf Harsch bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das erfolgreich zu Ende gehende Jahr. Ob auf den Baustellen, in den Produktionshallen und Werkstätten oder in den Büros, alle hätten zu diesem Erfolg beigetragen.
Bevor man zum gemütlichen Teil des Abends überging, nahm Harsch gemeinsam mit Oberbürgermeister Wolff die Ehrung der Jubilare, die Ehrungen für hervorragende Aus- und Weiterbildung und die Verabschiedung der Rentner vor.

Ehrungen

Im Einzelnen wurden geehrt: für 40-jährige Betriebszugehörigkeit Bernardo Buono, Johann Dujmic, Lutz Lambert, Filippo Martines, Josef Saiger und Bernhard Strauss.
Für 25-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt wurden: Michaela Berger, Waldemar Jung, Claus Köllner, Thomas Koss, Mike Kötzschau, Ewald Miller, Petra Müller, Waldemar Naumann, Friedrich Pineker, Roland Porombka und Birgit Strodtbeck.
Für 10-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt wurden: Hakija Bajraktaraj, Joachim Barlemann, Zeljko Bubnjevic, Patrick Kunz, Helmut Oberdorfer, Andrei Richter, Markus Schön, David Schwarz, Moritz Trepte und Volodymyr Yegorov.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.