MGB: Baumaßnahmen kosten knapp 10 Millionen Euro

Der Bronnerbau am Melanchthon-Gymnasium Bretten soll generalsaniert werden. (Foto: pa)

Der Bronnerbau des Melanchthon-Gymnasiums muss auf allen sieben Ebenen generalsaniert werden. Insgesamt soll dies 9,9 Millionen Euro kosten.

 
Bretten (kn) Der Bronnerbau des Melanchthon-Gymnasiums in Bretten muss auf allen sieben Ebenen generalsaniert werden. „Umbaumaßnahmen, Brandschutz, Beläge an Boden und Wänden, Sanitäranlagen, Heizung, Lüftung und die Elektrik“, zählt Stadtkämmerer Wolfgang Pux die anstehenden Maßnahmen auf. Deshalb habe er in den vergangenen drei Monaten, gemeinsam mit den anderen Fachämtern, die kompletten Unterlagen wie Baupläne, Kostenberechnungen und das Pädagogische Konzept der Schule zusammengetragen und einen Förderantrag erstellt, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Diesen habe er am 6. Februar beim Regierungspräsidium Karlsruhe eingereicht, nur wenige Tage nach in Kraft treten der dafür geltenden Verwaltungsvorschrift vom 1. Februar.

Ansturm auf kommunalen Sanierungsfonds erwartet

„Je früher wir die Bewilligung für den Zuschuss erhalten, umso schneller können wir loslegen“, sagt Pux, der angesichts des landesweiten Sanierungsstaus mit einem Ansturm der Kommunen auf den kommunalen Sanierungsfonds für Schulgebäude rechnet. Damit habe die Brettener Verwaltung vorausschauend gehandelt und ihre Hausaufgaben gemacht, heißt es in der Erklärung. Nun rechnet man mit einer baldigen Bewilligung der beantragten 2,14 Millionen Euro durch das Regierungspräsidium Karlsruhe. Im Sommer 2018 soll mit den Baumaßnahmen begonnen werden, die dann 2020 abgeschlossen sein sollen. Saniert wird auf einer Gesamtnutzfläche von 3.143 Quadratmetern, die Baukosten belaufen sich auf 9,9 Millionen Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.