Sparkasse Kraichgau-Stiftung vergibt Schülersozialpreise

Vorbildliches soziales Engagement an der Schule wird belohnt

Bruchsal / Bretten / Sinsheim (pm) Mehr als 40 Schüler von 39 Schulen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Kraichgau erhalten in diesem Jahr zum Schuljahresende den Schülersozialpreis der Sparkasse Kraichgau-Stiftung. Seit acht Jahren vergibt die Stiftung den mit insgesamt über 4.000 Euro dotierten Preis an Schülerinnen und Schüler, die sich in besonders vorbildlicher Weise freiwillig für ihre Schule oder Klassengemeinschaft einsetzen.

Verantwortung übernehmen 

Sie unterstützen beispielsweise ihre Mitschüler beim Lernen, bringen sich bei der Organisation von Schulfesten ein oder engagieren sich als Streitschlichter an ihrer Schule. Noten und Leistungen spielen bei der Vergabe der Schülersozialpreise keine Rolle. „Mit dem Preis will die Sparkasse Kraichgau-Stiftung deutlich machen, dass es außer guten Noten noch etwas gibt, das an der Schule unabdingbar ist: für andere Menschen und die Gemeinschaft Verantwortung übernehmen“, so der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Kraichgau Norbert Grießhaber.

Stiftung fördert gemeinnützige Zwecke

Die Sparkasse Kraichgau-Stiftung ergänzt das vielfältige gesellschaftliche Engagement der Sparkasse nachhaltig. Sie fördert gemeinnützige Zwecke im sozialen Bereich: Jugend- und Altenhilfe, Kunst und Kultur, Erziehung und Bildung oder auch bürgerschaftliches Engagement sind die Themenfelder, in denen sich die Stiftung bewegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.