Bretten: MGB-Klassen erhalten Siegerprämie

Stolz präsentieren die MGB-Sieger ihre Urkunden und Medaillen. Im Hintergrund freuen sich die Organisatoren und Mentoren (von links): Jürgen Bischoff, Mirjam Leichsnering, Thomas Lindemann, Elke Bender und Tabea Fichtner

Es liegt zwar schon drei Monate zurück, ist allen aber noch in bester Erinnerung: das große Benefiz-Event des Lions Club Bretten-Stromberg "Bretten schwimmt 1504", dass in diesem Jahr bereits zum fünften Mal stattfand. 

Bretten (tl) Es liegt zwar schon drei Monate zurück, ist allen aber noch in bester Erinnerung: das große Benefiz-Event des Lions Club Bretten-Stromberg "Bretten schwimmt 1504", dass in diesem Jahr bereits zum fünften Mal stattfand. Durch die anschließenden Sommerferien und die erforderliche Nacharbeit bei der Auswertung der teilnehmenden Schulen konnten Urkunden und Prämien teilweise erst im Herbst ausgegeben werden. Mit großem Erfolg hat erneut auch das Melanchthon-Gymnasium Bretten bei diesem hochkarätigen Sport-Event teilgenommen. Insgesamt fünf Preise konnten die Schülerinnen und Schüler beim „Schul-Cup“ des Wettkampfes einheimsen.

Erfolgreiches MGB brei "Bretten schwimmt"

Für folgende Platzierungen konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nun Trophäen und Klassenspenden in Höhe von 375 Euro entgegennehmen: Altersstufe II (Jahrgang 2006 bis 2007)  ging der erste Preis an die MGB-Harpoons, der zweite Preis an die MGB-Torpedos und der dritte Preis an die MGB-Orcas. In der Altersstufe III (Jahrgänge 2001 bis 2005)  ging der erste Preis an die MGB-Sharks und der dritte Preis an die MGB-Dolphins.

Spendenreinerlös in Höhe von 8.000 Euro

Im Beisein von Schulleiterin Elke Bender, die seit dem ersten Schwimm Contest mit von der Partie ist, überreichten Schwimm-Coach Mirjam Leichsnering, Jürgen Bischoff und Thomas Lindemann die Preise. Und Sportpädagogin Tabea Fichtner verkündete: „Wir werden auch nächstes Jahr wieder mit dabei sein." Club-Sekretär Bischoff betonte, wie wichtig dem Club gerade auch die Förderung und Unterstützung von Sport und Bewegung in der Region sei. „In diesem Jahr konnten wir mit unserer Schwimmaktion, die bereits zum fünften Mal stattfand, erneut einen Spendenreinerlös in Höhe von 8.000 Euro erwirtschaften“, betonte er. Mit dem Geld werden sowohl die Jugendarbeit der beteiligten Vereine und insbesondere benachteiligte Kinder unterstützt, bestätigt Thomas Lindemann vom Organisationsteam.


Foto (PR): Stolz präsentieren die MGB-Sieger ihre Urkunden und Medaillen. Hinten v.l.: Jürgen Bischoff, Mirjam Leichsnering, Thomas Lindemann, Elke Bender und Tabea Fichtner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.