Förderverein Ruit: Seit fünf Jahren aktiv für Kinder und Jugendliche

Fünf Jahre Förderverein Ruit: Von der Unterstützung profitieren alle Kinder und Jugendlichen in Ruit. (Foto: FÖR)
Bretten: Förderverein Ruit |

Der Förderverein Ruit blickt in diesen Tagen auf sein fünfjähriges Bestehen zurück.

BRETTEN-RUIT (kn) Im Januar 2013 wurde aus der Elterninitiative Ruit, die sich hauptsächlich um die Ausrichtung des halbjährlichen Second-Hand-Bazars kümmerte, der Förderverein Ruit (FÖR) gegründet. Damals waren zur Gründungsversammlung elf Mitglieder anwesend.

Förderung aller Ruiter Kinder und Jugendlichen

Die Gründungsmitglieder haben sich ganz bewusst für eine vielfältige Förderung der Interessen und Belange der Ruiter Kinder und Jugendlichen entschieden. Dies bedeutet, dass sich der FÖR nicht, wie viele andere Fördervereine, nur um die Belange der Schule oder des Kindergartens speziell kümmert. "Wir nehmen gerne alle Bedarfe und Ideen an und versuchen dies im Rahmen unserer Möglichkeiten umzusetzen", betont die Elternbeiratsvorsitzende der Grundschule Ruit, Michaela Krenz, und ergänzt: "Dies sollen nicht immer nur finanzielle Unterstützungen sein, sondern auch Veranstaltungen und Programme, die die Kinder auch über die Institutionen hinaus zusammenbringen. Wir möchten aufzeigen, vorleben und weitergeben, was es bedeutet, gemeinsam anzupacken und dadurch Ziele zu erreichen." So hat der Förderverein zwischenzeitlich 52 Mitgliedsfamilien mit stets steigender Tendenz.

Regelmäßige Veranstaltungen und unregelmäßige Aktionen

Regelmäßige Veranstaltungen des FÖR sind: der halbjährliche Second-Hand-Bazar, Kinderfasching in der Festhalle, ein monatlich stattfindender zweitägiger Spieletreff über die Sommermonate und die Organisation einer Gruselralley durchs Dorf. Außerdem versuchen die FÖR-Mitglieder, durch unregelmäßige Aktionen wie Kuchenverkäufe, Bewirtungen von Veranstaltungen und mehr die Vereinskasse zu füllen.
Hierdurch konnten sie in den vergangenen Jahren verschiedenste Projekte realisieren: Eine neue Schulküche konnte in der Grundschule eingebaut werden, neue Schultrikots wurden gekauft, Spenden für eine Matschanlage am Kindergarten sowie Bewegungsbausteine wurden überreicht. Jedes neue Kindergartenkind erhält ein Begrüßungsgeschenk.

Gemeinsam viel erreicht

Der FÖR hat einen Breakdance-, Inliner- und Handarbeitskurs durchgeführt. Zur kulturellen Bereicherung wurden gemeinsam die Kinderstücke des Gugg-e-mol Theaters in Bretten besucht sowie ein gemeinsamer Ausflug zur Trampolinhalle unternommen. Des Weiteren unterstützten die Mitglieder durch Spenden: einen Wochenendausflug der Jungschar, den Kauf von Rechenbausteinen für die Grundschule, das Projekt „Medienkompetenz an der Grundschule“ sowie die Schulbücherei und vieles mehr. Durch sehr gute Zusammenarbeit mit der Schulleitung der Grundschule Ruit war es dann auch möglich, im Herbst 2017 dreimal in der Woche eine Hausaufgabenbetreuung anzubieten. Hierbei unterstützt der Verein bei der Planung und Organisation der Durchführung.

Weitere aktive Eltern willkommen

"Wir erhoffen und wünschen uns auch künftig viele aktive Eltern, Großeltern, Tanten, Onkels, die tatkräftig mitanpacken, um gemeinsam die Zukunft unserer kleinen Mitbürger zu gestalten und gemeinsam Ziele zu erreichen", sagt Michaela Krenz. "Denn nur, was wir vorleben, können wir auf weitergeben."

Mehr über den Förderverein Ruit und andere Fördervereine lesen Sie auf unserer Themenseite
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.