Letzte Anmeldefrist für Gratis-Weihnachtsessen "Keiner soll alleine sein": Gemeinsam statt einsam

Wann? 16.12.2018 12:00 Uhr

Wo? Stadtparkhalle, Postweg 52, 75015 Bretten DEauf Karte anzeigen
Bretten: Stadtparkhalle |

Für einkommensschwache Alleinstehende und Familien heißt es am dritten Adventssonntag, 16. Dezember, ab 12 Uhr – Einlass ist ab 11.30 Uhr – wieder: „Keiner soll alleine sein“. Wer dabei sein möchte, hat noch bis einschließlich kommenden Freitag, 7. Dezember, Zeit, sich anzumelden.

BRETTEN (ch) Für einkommensschwache Alleinstehende und Familien heißt es am dritten Adventssonntag, 16. Dezember, ab 12 Uhr – Einlass ist ab 11.30 Uhr – wieder: „Keiner soll alleine sein“. Alle, die sich vergessen, vereinsamt oder ausgeschlossen fühlen, sind von Uli Lange und seinem „Festival der guten Taten“, der Brettener Woche/Kraichgauer Bote und der Stadt Bretten mit Unterstützung mehrerer Sponsoren und der Unterstützung ehrenamtlicher Helfer des Vereinigten Gesangvereins herzlich zu einem Gratis-Weihnachtsbüffet ins Foyer der Brettener Stadtparkhalle eingeladen. Wer teilnehmen möchte, hat noch zwei Tage Zeit, sich anzumelden: persönlich bei der Geschäftsstelle der Brettener Woche, Pforzheimer Straße 46, oder unter Telefon 07252/939610.
Wie in den Vorjahren warten auf die Teilnehmer wieder unbeschwerte Stunden bei einem festlichen Essen, gesponsert von Martin Holler und Getränke Vogel, mit weihnachtlichen Melodien der Band Zeitlos und eines neuen Duos, netten Gesprächen und einer kleinen Bescherung. Wer unter Menschen geht, hat größere Chancen auf eine Verbesserung seiner Situation. Bis zu 20 ältere und gehbehinderte Menschen ohne Rollstuhl aus Bretten und einem Umkreis von bis zu acht Kilometern um Bretten herum können sich von einem Fahrdienst abholen lassen. Letzter Anmeldetermin ist der kommende Freitag, 7. Dezember.

Mehr lesen Sie auf unserer Themenseite
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.