Lichtmess im Haus Edelberg

Lichtmesse, was ist das überhaupt ? Und wie feien die Leute es?

Oberderdingen (mar) Auch in diesem Jahr wurde eine alte und bekannte Tradition für die Bewohner des Haus Edelberg Senioren-Zentrums in Oberderdingen aufrechterhalten.
Direkt nach dem Umzug durch den Ort, war der Oberderdinger Musikverein mit seinen zahlreichen Mitgliedern und Instrumenten im hell erleuchteten Foyer versammelt, um gemeinsam mit unseren Bewohnern den sogenannten Abschluss aller weihnachtlichen Festlichkeiten, mit Musik, Gesang und Fröhlichkeit zu feiern. Die beliebten Melodien wurden kräftig mitgesungen und bei vielen Anwesenden kamen glückliche Erinnerungen an frühere Zeiten ins Gedächtnis, in denen man in Oberderdingen mit der gesamten Dorfgemeinschaft, den berühmten Lichtmessritt quer durch die Gemeinde begleitete. Denn bereits im Ortslagerbuch von 1722 wird der Brauch beschrieben und wird seit 65 Jahren, seit er 1947 nach dem Krieg wieder aufgenommen wurde, noch immer auf die gleiche Weise zelebriert.

Die Geschichte der Lichtmesse

Lichtmesse, ein um das Jahr 542 zum Gedächtnis der Darbringung Christi im Tempel und der Reinigung Marias, vielleicht an die Stelle des abgeschafften, heidnischen Volksfestes der Lupercalien eingesetzte Kirchenfest, das auf den 2. Februar fällt, hat seinen Namen von den Kerzen, die an diesem Tage für das ganze Jahr geweiht und mit der Anspielung auf die Worte des Simeon: „Ein Licht, zu erleuchten die Heiden”, in feierlicher Prozession umhergetragen werden. Das Fest der "Darstellung des Herrn" wird vierzig Tage nach Weihnachten als Abschluss der weihnachtlichen Feste gefeiert. Lichtmess war also auch in früheren Zeiten ein wichtiger Tag im Wirtschaftsjahr. Ein Zahl- und Zinstermin wie auch an „Martini“. Wer von den Mägden und Knechten gehen wollte, sagte zum Bauern, machen wir Lichtmess zusammen. Wenn er dann ein Zeugnis bekam, worauf er aber keinen Anspruch hatte, las er daraus "bis Lichtmess treu gedient“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.