Zigeyner unterstützen Teilnahme an Special Olympics National Games 2018 in Kiel

Der Verein „Fahrendes Volk/Zigeyner“ unterstützt die Sportler der Eduard-Spranger-Schule Oberderdingen.

Schülerinnen und Schüler der Eduard-Spranger-Schule Oberderdingen sowie deren Betreuer sind nach Kiel gereist, um noch bis 18. Mai an den Special Olympics National Games 2018 teilzunehmen. Unterstützt werden Sie vom Verein „Fahrendes Volk/Zigeyner“.

Bretten (ul) Schülerinnen und Schüler der Eduard-Spranger-Schule Oberderdingen sowie deren Betreuer sind nach Kiel gereist, um noch bis 18. Mai an den Special Olympics National Games 2018 teilzunehmen.  Über 4.600 Athletinnen und Athleten aus ganz Deutschland werden dort bei den Olympischen Spielen für Menschen mit geistiger Behinderung erwartet. Von der Schule nehmen dieses Jahr zwei Mädchen und zwei Jungs an den Boccia-Wettbewerben teil und drei Jungs und ein Mädchen beweisen sich bei den Leichtathletik-Wettbewerben. Jedem Team sind zwei Trainer zugeordnet, darunter der Delegationsleiter und Lehrer Jochen Klumpp. Die Kosten für dieses großartige Ereignis zu stemmen, ist eine Herausforderung, denn es gilt, die Teilnahmegebühren zu entrichten, Trikots und ähnliches zu beschaffen, die Verpflegung vor Ort und natürlich die Unterkunft zu bezahlen.

500 Euro von „Fahrendes Volk/Zigeyner“

Daher bedankten sich im Namen aller Teilnehmer und der ganzen Eduard-Spranger-Schule Oberderdingen beim gemeinsamen Treffen mit dem Verein „Fahrendes Volk/Zigeyner“ die Schulleiterin Svenja Bauersfeld sowie die Vorsitzende des Fördervereins der Eduard-Spranger-Schule Oberderdingen, Bianca Pfitzenmeiee, für die Spende über 500 Euro.Die Mitglieder des Vereins „Fahrendes Volk/Zigeyner“ betteln jedes Jahr beim Festumzug und haben sich zur Aufgabe gemacht, dieses Bettelgeld dann ausschließlich sozialen Zwecken zur Verfügung zu stellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.