Der diesjährige Hallen-Stadtpokal-Sieger ist der VfB Bretten

Mit 5:4 im Neunmeterschießen hat der VfB Bretten den Hallen-Stadtpokal 2017 gewonnen.

BRETTEN Mit 5:4 im Neunmeterschießen hat der VfB Bretten am 30. Dezember den Hallen-Stadtpokal 2017 gewonnen. Zuvor war das Finale gegen den SV Kickers Büchig mit 0:0 nach der regulären Spielzeit zu Ende gegangen.
Der VfB war diesmal zugleich Ausrichter des Hallen-Stadtpokals im Hallensportzentrum Im Grüner, der ausgesprochen gut besucht war. Titelverteidiger FC Neibsheim kam mit 8:7 nach Neunmeterschießen im kleinen Finale gegen den SV Gondelsheim auf den dritten Platz. Insgesamt traten acht Mannschaften aus der Brettener Kernstadt, den Stadtteilen und Gondelsheim gegeneinander an. Anstelle des SV Gölshausen, der kurzfristig abgesagt hatte, nahm eine zweite Mannschaft des VfB teil.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.