Erste Saisonniederlage für die Kickers im Spitzenspiel

Leon Rothfuß verkürzt zum 1:3 kurz nach der Halbzeitpause.
Bretten: Bürgerwaldstadion |

Im letzten Hinrundenspiel der Kreisliga mussten die Büchiger Kickers ihre erste Saisonniederlage einstecken. Im Spitzenspiel gegen den FV Hambrücken unterlag die Göhring-Elf im heimischen Bürgerwaldstadion knapp mit 2:3. Nach einer Dreitoreführung der Gäste zur Halbzeit reichte ein Doppelpack von SVB-Stürmer Leon Rothfuß nicht mehr zu einem Punktgewinn.



Kickers-Trainer Viktor Göhring musste im Schlagerspiel Erster gegen Zweiter auf den gelbrot-gesperrten Oguzhan Dogancay verzichten. Dafür rückte Nico Metzner in die Startelf. Vor zahlreichen Zuschauern begann das Spiel für die Kickers denkbar ungünstig. Die furios startenden Hambrücker bekamen bereits in der dritten Minute einen Elfmeter zugesprochen, den FVH-Torjäger Mehmet Bozkurt mit etwas Glück verwandelte. Gut fünf Minuten später erhöhten die Gäste nach einem feinen Spielzug durch Jan-Oliver Stachura auf 2:0. Dieser frühe Rückstand verunsicherte die Heimelf merklich. Nach einem Missverständnis in der Kickers-Abwehr war erneut Bozkurt zur Stelle und markierte den dritten Treffer für seine Farben. Büchig brauchte lange, um sich von diesem Schock zu erholen. Kurz vor der Halbzeitpause hatte Kickers-Kapitän Yannick Doll eine gute Kopfballchance, brachte die Kugel aber nicht auf das Tor. Pech hatten die Hausherren, als Nico Metzner mit einem sehenswerten Heber nur die Latte des Hambrücker Tores traf. So mussten die Kickers mit einem ernüchternden 0:3-Rückstand zur Halbzeit den Gang in die Kabinen antreten.

Die Heimelf begann den zweiten Durchgang schwungvoll und wurde schnell belohnt. Nach einer Flanke von Metzner erzielte Leon Rothfuß per Kopf den Anschlusstreffer (47.). Die Kickers gingen nun auf volles Risiko, doch der kampfstarke Tabellenzweite aus Hambrücken ließ kaum echte Torchancen zu. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen zwei spielstarken Mannschaften, die zeigten, dass sie zu Recht die Kreisligatabelle anführen. Hoffnung kam bei den Büchiger Kickers noch einmal auf, als Rothfuß in der 81. Minute mit seinem zweiten Treffer auf 2:3 verkürzte. In der spannenden Schlussphase warfen die Schwarz-Weißen noch einmal alles nach vorn. Doch mit Geschick und viel Können konnten die Gäste den knappen Vorsprung über die Zeit retten.

Aufgrund der Niederlage der Göhring-Elf konnte der Verfolger aus Hambrücken zum Ende der Hinrunde den Abstand auf den Tabellenprimus aus Büchig auf drei Punkte verringern Am Samstag beginnt die Rückrunde mit einem Heimspiel der Kickers gegen den VfR Kronau. Anstoß im Bürgerwaldstadion ist um 14 Uhr.

Für den SVB spielten:
Betz, Rayher, Kursunlu, Basibüyük, Doll, Göhring, H. Bayrak (22. Koch), A. Bayrak, Metzner (68. R. Bayrak), Al-Mouctar, Rothfuß

SVB-Torschütze: Rothfuß (2)


Zu wenig Torgefahr



Die Zweitvertretung der Kickers konnte gegen die Reserve des FV Hambrücken nichts Zählbares einfahren. In einem ausgeglichenen Spiel zog das Lohkemper/Begga-Team am Ende mit 1:2 den Kürzeren. In einem torchancenarmen Spiel traf für die Kickers nur Lukas Schwab.

Die Büchiger Kickers mussten erneut auf einige Stammkräfte verzichten und taten sich am Anfang schwer, die spielstarken Gäste in den Griff zu bekommen. Deren Führung in der 15. Minute durch Markus Oechsler war daher auch nicht unverdient. Büchig konnte jedoch postwendend durch Lukas Schwab ausgleichen (18.). In der Folge war das Spiel weitgehend ausgeglichen. Es fand allerdings überwiegend im Mittelfeld statt. Die Lohkemper/Begga-Elf schaffte es zu selten, gefährlich in den Hambrücker Strafraum vorzustoßen. Kurz vor der Halbzeit konnten die Gäste erneut in Führung gehen. FVH-Stürmer Andreas Krämer traf aus Büchiger Sicht zum 1:2.

Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist schnell erzählt. Büchig war zwar um den Ausgleich bemüht, doch es blieb dabei, dass kaum echte Torchancen dabei heraus sprangen. Einen Schuss von Lukas Lohkemper aus halblinker Position konnte der Gäste-Tormann abwehren. Ansonsten hatte die Hambrücker Zweitvertretung wenig Mühe, den knappen Sieg nach Hause zu bringen.

Bereits am Samstag können es die Kickers besser machen, wenn der VfR Kronau 2 in Büchig gastiert. Anstoß ist um 12.15 Uhr.

Für den SVB spielten: Weingärtner, M. Muto, D. Muto, Bauer, Hauser (75. Kamsiz), Schwab, Mraz, Begga, Lohkemper (65. Feyrer), Fischer, Miller (80. Dittes)

SVB-Torschütze: Schwab
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.