Kickers aus Büchig zurück in der Erfolgsspur

Nach zwei Niederlagen in Folge haben die Kickers zurück in die Erfolgsspur gefunden. (Foto: Pixabay, Andy03)

Nach zwei Niederlagen in Folge haben die Kickers zurück in die Erfolgsspur gefunden. Die Göhring-Elf siegte hochverdient mit 4:1 beim FC Germania Karlsdorf. Die Treffer erzielten Jayjay Al-Mouctar, Viktor Göhring, Adnan Bayrak und Antonio Franco.

Trainer Viktor Göhring nahm gegenüber der Heimniederlage in der Vorwoche gegen TuS Mingolsheim einen Wechsel vor. Für Hakan Bayrak rückte Marius Pfitzenmeier in die Startelf. Bei hervorragenden äußeren Bedingungen waren gerade einmal vier Minuten gespielt, als die Hausherren einen Fehler in der Büchiger Hintermannschaft zum Führungstreffer ausnutzten. Keine zehn Minuten später konnte Kickers-Sturmführer Jayjay Al-Mouctar nach Vorarbeit von Gvinthan Navaneethakrishnan den Ausgleich erzielen (13.). Die Gäste aus Büchig blieben fortan das spielbestimmende Team. Al-Mouctar scheiterte mit einem Schuss aufs kurze Eck am Tormann der Germanen. Kurz danach fand auch Adnan Bayrak nach glänzendem Zuspiel von Göhring im FC-Keeper seinem Meister. Zwei Distanzschüsse von Aykut Kursunlu flogen nur knapp am Kasten der Karlsdorfer vorbei. Trotz drückender Überlegenheit der Kickers blieben die Hausherren mit schnell vorgetragenen Kontern stets gefährlich. Dabei erwies sich die Büchiger Defensive nicht immer als sattelfest. SVB-Keeper Yves Betz konnte jedoch einen zweiten Einschlag verhindern. Zur Halbzeitpause blieb es beim 1:1.

Nach dem Seitenwechsel agierten die Schwarz-Weißen noch druckvoller und wurden schnell belohnt. Nach einem Eckball von Antonio Franco stand Spielertrainer Göhring am langen Pfosten goldrichtig und netzte zur 2:1-Führung ein (49). Die Kickers wollten nun die Entscheidung und spielten sich Torchancen im Minutentakt heraus. Aje Navaneethakrishnan scheiterte zweimal in aussichtsreicher Position. Einen Flugkopfball von Michael Geggus parierte der Germanen-Tormann glänzend. Nach schöner Vorarbeit von Mittelstürmer Al-Mouctar, der im Karlsdorfer Strafraum zwei Abwehrspieler austanzte, fiel dann die Vorentscheidung. Adnan Bayrak traf aus kurzer Distanz zum 3:1 (67.). Die Kickers schalteten sodann einen Gang zurück, trotzdem sollte auch das schönste Tor des Spiels auf ihr Konto gehen. Antonio Franco hämmerte fünf Minuten vor Schluss die Kugel aus 18 Metern unhaltbar unter die Latte zum Endstand von 4:1 für die Kickers. Der Auswärtssieg der Göhring-Truppe war verdient und geht auch in dieser Höhe in Ordnung.

Nach dem Sieg in Karlsdorf haben sich die Kickers aus Büchig im Verfolgerfeld um den Landesliga-Aufstieg zurückgemeldet. Die nächsten drei Spiele gegen die starken Teams aus Stettfeld, Wiesental und Hambrücken werden wegweisend sein. Am kommenden Sonntag steht das Heimspiel gegen TSV Stettfeld an, der in der Kreisliga-Tabelle auf dem zweiten Platz rangiert. Anstoß dieser interessanten Partie im Büchiger Bürgerwaldstadion ist um 15.00 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Koch, Pfitzenmeier (63. Geggus), Doll, Franco, Göhring, Kursunlu (75. Dogru), A. Navaneethkrishnan, A. Bayrak, G. Navaneethkrishnan (72. Godec), Al-Mouctar (82. D. Muto)

SVB-Torschützen: Al-Mouctar, Göhring, A. Bayrak, Franco
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.