Kickers überwintern an der Tabellenspitze

Im letzten Spiel vor der Winterpause konnten die Büchiger Kickers gegen den VfR Kronau einen 3:0-Heimsieg einfahren. (Foto: Pixabay, Andy03)
Bretten: Bürgerwaldstadion |

Im letzten Spiel vor der Winterpause konnten die Büchiger Kickers gegen den VfR Kronau einen 3:0-Heimsieg einfahren. Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient. Damit überwintert die Elf an der Tabellenspitze der Kreisliga. Für den SVB trafen Oguzhan Dogancay, Leon Rothfuß und Viktor Göhring.

Trainer Viktor Göhring konnte gegen die Olympioniken aus Kronau wieder auf Außenstürmer Oguzhan Dogancay zurückgreifen, der in der Vorwoche eine Sperre absitzen musste. Die personelle Veränderung trug bereits nach 13 Minuten Früchte. Kickers-Angreifer Jayjay Al-Mouctar setzte sich gekonnt durch, bediente im Zentrum Sturmpartner Dogancay und der Büchiger Angreifer hatte keine Mühe, zur frühen Führung zu vollstrecken. In der Folge hatten die Hausherren das Spiel komplett im Griff. Die starke Defensive der Kickers ließ keine Torchancen der Gäste zu. Auf der anderen Seite verpassten es die Kickers nachzulegen. So ging es mit einer knappen, aber hochverdienten 1:0-Führung in die Kabinen.

Auch im zweiten Durchgang änderte sich nichts am einseitigen Spielgeschehen. Die Heimelf war jederzeit Herr der Lage. Es dauerte allerdings bis zur 68. Minute, ehe Goalgetter Leon Rothfuß auf 2:0 erhöhte. Der Mittelstürmer der Heimelf war mit einem satten Drehschuss erfolgreich, nachdem Viktor Göhring den Ball in die Mitte gepasst hatte. Die Zweitoreführung war gegen die harmlosen Gäste aus Kronau eine Art Vorentscheidung. Trotzdem spielten die Schwarz-Weißen auf schmierigem Geläuf weiter nach vorn. Den Schlusspunkt in einer von den Kickers souverän gestalteten Partie setzte Viktor Göhring. Der Spielertrainer der Kickers zirkelte einen Freistoß zum 3:0-Endstand in die Maschen (82.).

Mit nur einer Niederlage aus 16 Spielen überwintern die Kickers an der Tabellenspitze der Kreisliga. Der Vorsprung auf den ersten Verfolger, den FV Hambrücken, beträgt allerdings nur drei Punkte. Die Büchiger Fußballfreunde können sich also auf eine spannende Rückrunde freuen.

Für den SVB spielten:
Betz, Rayher, Kursunlu (84. H. Bayrak), Basibüyük, Doll, Göhring, Koch, A. Bayrak (68. R. Bayrak), Dogancay, Rothfuß (75. Metzner), Al-Mouctar

SVB-Torschützen: Dogancay, Rothfuß, Göhring

Mit deutlichem Sieg in die Winterpause

Die Zweitvertretung der Kickers konnte gegen die Reserve des VfR Kronau einen deutlichen 4:0-Sieg erzielen. Im letzten Spiel vor der Winterpause schloss die Lohkemper/Begga-Elf eine beeindruckende Hinrunde erfolgreich ab. Das Team überwintert auf einem sehr guten fünften Platz.

Die Büchiger Kickers waren von Beginn an die tonangebende Mannschaft. Bereits nach neun Minuten brachte Trainer Lukas Lohkemper seine Farben in Führung. Vorausgegangen war ein schöner Angriff über Justus Lohkemper und David Miller. Trotz weiterer Chancen sollte es bis zur Halbzeitpause bei der knappen Führung bleiben.

Im zweiten Durchgang machten die Kickers dann innerhalb von zehn Minuten alles klar. Zunächst erhöhte David Miller in der 62 Minute auf 2:0. Keine sieben Minuten später stand Christoph Mraz goldrichtig und markierte per Kopf den dritten Büchiger Treffer. Für den 4:0-Endstand sorgte Tim Hauser, der vom Elfmeterpunkt erfolgreich war (72.). Zuvor war der Schütze selbst im Strafraum gefoult worden.

Mit nur drei Niederlagen aus 16 Spielen kann die Kickers-Reserve auf eine tolle Hinrunde zurückblicken. Platz fünf ist der Lohn für eine geschlossene Mannschaftsleistung. Das gilt es, nach der Winterpause zu bestätigen.

Für den SVB spielten:
Weingärtner, M. Muto, D. Muto, Bauer, Hauser, Begga, Mraz, Figlus. J. Lohkemper (80. Neumann), L. Lohkemper, Miller (78. Moll)

SVB-Torschütze: L. Lohkemper, Miller, Mraz, Hauser
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.