Neuer Vereinsmeister gekürt, TTF Pokal geht auf Reisen

Alle Jahre wieder...

Anfang November war es bei den Tischtennisfreunden Ruit wieder soweit. Wie jedes Jahr trafen sich große Teile unserer aktiven Spieler und Jugendlichen in der Turnhalle der Ruiter Grundschule. Am traditionellen Spielort wartete diesmal allerdings kein gegnerisches Team sondern es ging gegen die eigenen Mannschafts- bzw. Vereinskameraden.

Jugend und Schüler

Bei den Jüngsten, unseren Schülern, im Einzelwettbewerb konnte sich Enrico Hauber neuer Vereinsmeister nennen. Er besiegte Tobias Trautz im Finale.
Im Wettbewerb Jugend Einzel setzte sich am Ende Justin Kuhn als neuer Vereinsmeister durch. Zweiter wurde Benjamin Sommer, Dritter wurde Tobias Czetsch.
Im Jugend Doppelwettbewerb wurden die Paarungen wie auch bei den Erwachsenen ausgelost. Hier gewannen die Einzelvereinsmeister Justin Kuhn und Enrico Hauber den Doppelwettbewerb gegen das Team Tobias Czetsch / Tobias Trautz.

Jugend Einzel

1. Justin Kuhn
2. Benjamin Sommer
3. Tobias Czetsch

Jugend Doppel

1. Justin Kuhn / Enrico Hauber
2. Tobias Czetsch / Tobias Trautz

Schüler Einzel

1. Enrico Hauber
2. Tobias Trautz

Herren Wettbewerbe

Noch spannender ging es bei den Erwachsenen zu. Wie jedes Jahr war die Stimmung angespannt, da keiner der Favoriten bereits in der Vorrunde stolpern wollte. Da die restlichen Akteure leider an diesem Tage nicht in der Lage waren den Etablierten ein Bein zu stellen. Im Spiel um Platz 3 konnte sich Lars Hilmer gegen Martin Böckle durchsetzen. Danach im Finale behielt dann Christoph Schwarzenbrunner gegen Marc Hilmer die Oberhand. Somit wurde Christoph Schwarzenbrunner zum ersten Mal in seiner Karriere Vereinsmeister der Herren. Da er nicht mehr in Ruit wohnt muss auch unser Wanderpokal für die nächsten 12 Monate seine heimischen Gefilde verlassen.
Im Doppelwettbewerb der Herren wurden vier Teams ausgelost, welche dann in einer Gruppe. Jeder gegen jeden, antreten durften. Da die Paarungen doch relativ ausgeglichen waren konnte auch hier kein Favoritendoppel ausgemacht werden. Am Ende setzte sich das Team Marc Hilmer und Marco Böckle gegen die anderen Kontrahenten durch. Zweiter wurde Martin Böckle mit Rolf Dürr, dritter wurden Lars Hilmer und Manuel Dürr, Vierter wurde Christoph Schwarzenbrunner und Benjamin Sommer.
Nach den Wettbewerben wurden alle Sieger im Vereinsheim geehrt und es wurde noch ein wenig gemeinsam mit den zahlreich erschienenen Zuschauern gefeiert.
 

Herren Einzel

1. Christoph Schwarzenbrunner
2. Marc Hilmer
3. Lars Hilmer
4. Martin Böckle

Herren Doppel

1. Marc Hilmer / Marco Böckle
2. Rolf Dürr / Martin Böckle
3. Lars Hilmer / Manuel Dürr
4. Benjamin Sommer / Christoph Schwarzenbrunner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.