Packendes Derby bei VfB gegen Kickers

VfB Bretten 14.05.18
H.Kritter

Packendes Derby in Bretten

Mittwochspiel mit Sieg gegen Mingolsheim

(kri) Im fünften Spiel innerhalb von fünfzehn Tagen kam es zum Lokalderby zwischen dem VfB Bretten und dem SV Kickers Büchig und das war das Aufeinandertreffen des Tabellendritten mit dem Tabellenzweiten der Kreisliga Bruchsal.
Zuvor hatte aber der VfB am Mittwoch den TuS Mingolsheim zu Gast, der zuvor das Spitzenteam aus Stettfeld besiegt hatte. Der VfB war gewarnt und begann die Begegnung konzentriert und mit einer Chance von Yannick Ngalene. Dann der Bruch im Spiel als die Gäste in der 15. Minute einen Foulelfmeter zugesprochen bekamen, den Torwart Schlegel zum 0:1 verwandelte. Die Gäste spielten locker auf, während man dem VfB das“ Gewinnenmüssen“ anmerkte.Die meisten Aktionen spielten sich im Mittelfeld ab und nachdem der Gästekeeper einen Schuss von Philipp Egle entschärft hatte, gelang Yannick Ngalene Ngami noch vor der Halbzeit der Ausgleich als er einen Eckball von Giampiero Campo per Kopf ins Netz beförderte.
Nach dem Wechsel ging der VfB durch einen Elfmeter von Giampiero Campo nach Foul an Tobias Hammes mit 2:1 in Führung. Dieser Treffer trug aber nicht zur Beruhigung der VfB Spielweise bei und die dreizehn gelben Karten , die der Schiri verteilte waren auch nicht spielfördernd. Der Spielmacher der Gäste ,Turedi, sah in der 70. Minute gelb-rot, aber es dauerte bis zur 90. Minute ehe Gregorio Maiolo mit dem dritten VfB Treffer die drei Punkte unter Dach und Fach brachte.
Am Sonntag kam es dann zum Lokalderby zwischen dem VfB und den Kickers. Die Tribünen waren gut besetzt und die Voraussetzungen für ein gutes Fußballspiel gegeben. Das sahen dann auch die Fans aus beiden Lagern, wobei die schönen Tore das Salz in der Suppe bildeten. Der VfB hätte bei einem Sieg die Tabellenführung übernehmen können und war auch zweimal dicht dran. Jerome Lafia gelang mit einem tollen Schuß aus 16 Metern die 1:0 Führung, die aber Al Mouctar nach der Pause egalisierte. Wieder ging der VfB durch Yannick Ngalene mit einem blitzsauberen Treffer mit 2:1 Front, doch Büchigs Torjäger Al Mouctar glich mit seinem 14. Saisontreffer für Büchig zum Endergebnis von 2:2 aus. Der VfB rangiert nun auf dem zweiten Platz mit einem Punkt Abstand zum Tabellenführer Hambrücken.
VfB Bretten:Jannis Lafia, Yannick Ngalene Ngami, Jerome Lafia, Philipp Egle, Florian Hammes (Paul Drabeck), Tobias Hammes, Maximilian Habl (Gegorio Maiolo), Julius Blank(Shukri Selimi), Max Pfannenschmid, Giampiero Campo, Oguz Demir(Simon Gehrer)
Die Reserven trennten sich 3:3, wobei für Bretten Uwe Rapp (2) und Berkem Toprak trafen und für Büchig Becker, Miller und Lauria die Tore schossen.
Am kommenden Samstag kommt es zum nächsten Lokalderby, wenn der TSV beim TSV Rinklingen antritt.

BILD Foto: kri
Gegen Mingolsheim trugen sich Giampiero Campo, Yannick Ngalene und Gregorio Maiolo in die Torschützenliste ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.