VfB Bretten C1-Junioren gewinnen gegen den SV Philippsburg

In einem packenden Spiel schlägt die C1 des VfB die Mannschaft des SV Philippsburg mit 4:3.

Nichts für schwache Nerven war das Spiel der C1 am Samstag Mittag für die Betreuer und Anhänger der Mannschaft. Bereits nach 18 Minuten stand es für den VfB 3:0 durch Tore von Beck (2) und Hirsch und es sah nach einem deutlichen Sieg aus. Weitere hochkarätige Chancen wurden aber vergeben. Fünf Minuten vor der Halbzeit erzielte der SV Philippsburg dann den überraschenden Anschlusstreffer. In Halbzeit zwei spielte der VfB weiter mutig nach vorne, die Tore aber schoss der SV Philippsburg, so dass es nach 53 Minuten 3:3 stand. Mit dem Unentschieden wollte sich der VfB aber nicht zufrieden geben, die Mannschaft kämpfte weiter und vergab wie in Halbzeit eins leider weitere gute Chancen. In der 68. Minute dann doch noch der erlösende Treffer zum 4:3 durch Orifiamma.

Für den VfB spielten: Marsollek, Scheier, Midzic, Beck, Orifiamma, Balog, Hirsch, Barth, Pelzer, Ebs, Gräber, Vögele, Simon, Arslanoglu.

Die C1 des VfB klettert durch diesen Sieg nun auf Platz 6 in der Landesliga Mittelbaden. Am kommenden Samstag, 27.10., empfängt der VfB zuhause die Elf des FV 09 Niefern, der derzeit Platz 10 der Tabelle belegt. Spielbeginn ist um 11.15 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.