WDW und AC-Brettener Kartfahrer sind Deutscher Junioren Meister in der Kart-Langstreckenserie GTC

erstmals gelang es den jungen Fahrern vom WDW/AC-Bretten Team, die German Team Championship der Junioren zu gewinnen. Nach der Vize Meisterschaft 2016, folgte nun der ersehnte Erfolg in der Deutschen Kart-Langstreckenserie. Der Meisterschaftsgewinn wurde beim letzten Lauf im hessischen Wittgenborn, mit dem 4. Sieg von insgesamt 6 Meisterschaftsläufen, sichergestellt. Der letzte Lauf versprach wie in jedem Jahr wieder Hochspannung, da alle Teilnehmer mit den schwierigen Wetterbedingungen kämpfen mussten und die Titel der einzelnen Klassen noch immer hart umkämpft waren. WDW trat wie gewohnt mit zwei Mannschaften an diesem Wochenende an, mit dem Ziel die Meisterschaft zu gewinnen. Team 142 des WDW-Teams, das mit den jungen Fahrern ihre erste komplette Juniorensaison absolvierte, erreichte den 4. Platz im Finale und den 6. Gesamtrang der laufenden Meisterschaft.
Die Fahrer des Teams 42 hatten nach Ende der drei Stunden Juniorenwertung, eine weitere schwere Aufgabe, in den nun folgenden 9 Std. zu bewältigen, da man gleichzeitig in der ADAC Trophy-Wertung um die Meisterschaft fährt. Vor dem Finale lag die Mannschaft auf dem Gesamt 4. Platz der ADAC Trophy-Wertung und hier war für die ersten 6 Platzierten der Meisterschaft, noch alles offen und nichts entschieden.
In diesen 9Std wurde nun hart um jede Position gekämpft und die ständig wechselnden Wetterverhältnisse machten es für alle Teilnehmer nicht leicht. Am Ende reichte es für das junge WDW Team zu Gesamtplatz 5 in der ADAC Trophy-Wertung was dem Saisonziel der Mannschaft entsprach. Glückwunsch an alle Meister und Teilnehmer der GTC 2017 und viel Erfolg in 2018.

Team 142: Fahrer Paul Speck & Colin Russell (Juniorenpiloten)
Team 42: Maxi Malinowski, Nick Weber, Nico Walter und Jason Russell
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.