Werder Bremen ist Sieger des U13-Rewe-Cups

 

Bei strahlendem Sonnenschein wurde am vergangenen Samstag im Büchiger Bürgerwaldstadion der elfte U13-Rewe-Cup ausgetragen.

Bretten-Büchig (ll) Bei strahlendem Sonnenschein wurde am vergangenen Samstag im Büchiger Bürgerwaldstadion der elfte U13-Rewe-Cup ausgetragen. Dem Organisationsteam um Matthias Koch, Vorsitzender des Förderkreises Fußballjugend sowie des SVB Marketing, war es dabei wieder gelungen, namhafte Bundesliga-Teams mit ihren U13-Mannschaften für das Turnier zu gewinnen. Besetzt war das Teilnehmerfeld mit den Teams VfB Stuttgart, SC Freiburg, SV Sandhausen, 1. FC Kaiserslautern, Karlsruher SC, SV Werder Bremen, TSG 1899 Hoffenheim und SV Kickers Büchig.

Große Gastfreundschaft in Büchig

Das Team aus Bremen reiste aufgrund des langen Anfahrtsweges bereits einen Tag vorher an und wurde von Vereinsverantwortlichen am Karlsruher Hauptbahnhof in Empfang genommen. Die Jugendspieler übernachteten dann bei Büchiger Gastfamilien. Die Bremer waren im Übrigen bereits beim ersten Turnier im Jahr 2008 dabei. Ihr Trainer, Markus Werle, war damals begeistert von der Organisation und vor allem von der Gastfreundschaft. „Für uns sind Turniere wie dieses hier in Büchig sehr wichtig. Hier haben unsere jungen Spieler die Möglichkeit, sich mit anderen Mannschaften auf sehr hohem Niveau zu messen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Die perfekte Organisation und der reibungslose Ablauf dieses Turnieres sind beeindruckend. Ein großes Kompliment und Dankeschön an Matthias Koch und seinem Organisationsteam. Selten erleben wir eine solch herzliche Gastfreundschaft wie hier in Büchig.“

Büchig schlägt den KSC

Das erste Tor des Tages erzielte die Mannschaft des SV Kickers Büchig beim Eröffnungsspiel gegen Werder Bremen. Das Spiel endete mit einem aus Sicht der Kickers beachtlichen 1:1 Unentschieden. Auch im weiteren Turnierverlauf zeigten sich die Kickers von ihrer besten Seite und überraschten mit einem 1:0 Sieg im Vorrundenspiel gegen den Karlsruher SC.  Im vorletzten Vorrundenspiel, das zwischen dem SV Sandhausen und dem 1. FC Kaiserslautern ausgetragen wurde, kam es dann zu einem unglücklichen Zusammenprall zweier Spieler. Ein Spieler des 1. FCK verletzte sich dabei derart, dass das Turnier aufgrund des Einsatzes von Notarzt und Rettungssanitätern eine Stunde unterbrochen werden musste. Der Junge wurde schließlich in eine Pforzheimer Klinik gefahren. Nach diesem Vorfall wurde das Turnier ohne die Mannschaft aus Kaiserslautern sowie des Teams aus Hoffenheim fortgesetzt. Dem Verletzten geht es laut Koch "den Umständen entsprechend gut. Wir alle wünschen ihm alles Gute".

Werder Bremen gewinnt Rewe-Cup

Nach der Vorrunde folgten die Platzierungsspiele der Endrunde. Das Spiel um Platz fünf zwischen dem SV Sandhausen und dem Karlsruher SC endete nach Elfmeterschießen mit 3:4 für Karlsruhe. Das Spiel um Platz drei verloren die Kickers Büchig gegen den VfB Stuttgart mit 1:2. Das mit Spannung erwartete Endspiel wurde zwischen Werder Bremen und dem SC Freiburg ausgetragen. Es war ein schnelles und einem Finale würdiges Spiel zweier nahezu gleichstarker Teams. Die Zuschauer staunten - wie in den Spielen zuvor - über die technischen und taktischen Fähigkeiten und den kämpferischen Einsatz der jungen Nachwuchsspieler. Die Oberhand behielt schließlich das Team aus Bremen, das das Endspiel mit 2:0 für sich entschieden. Zum Abschluss galt Kochs Dank "den Sponsoren und vor allem den über fünfzig Helfern, ohne die ein reibungsloser Ablauf nicht möglich wäre."

Alle Fotos: Gerald Herr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.